Die 3-Weg-Wette einfach erklärt

Die 3-Weg-Wette ist wohl die gängigste Wette im Fußball-Bereich. QUOTENDO hat sich etwas genauer mit dem "Klassiker" auseinandergesetzt.
Die 3-Weg-Wette ist wohl die gängigste Wette im Fußball-Bereich. QUOTENDO hat sich etwas genauer mit dem "Klassiker" auseinandergesetzt.
SPORTWETTEN-LEXIKON

Gerade als Neuling ist es nicht immer leicht den Überblick im Wettgeschehen zu behalten. Zahlreiche Wettanbieter, Wettarten und somit auch unzählige Wettquoten dürften den einen oder anderen „Wett-Anfänger“ zunächst überfordern. Dies ist keine Seltenheit und man muss sich nicht grämen. Schließlich weiß auch nicht jeder Wett-Affine sofort was beispielsweise eine „Wettquote“ genau definiert. Bei einer Wettquote handelt es sich um einen „Faktor, mit dem der Einsatz des Wett-Teilnehmers im Gewinnfall multipliziert wird, um den Auszahlungsbetrag bzw. die Höhe des Reingewinns zu bestimmen.“ Hättet Ihr das auf Anhieb so definieren können?

Wer sich weitergehend mit dem Begriff „Wettquote“ beschäftigen möchte, dem legen wir den entsprechenden Artikel in der Wikipedia ans Herz.


Was ist eine 3-Weg-Wette?

Es gibt wohl keine Wette, die häufiger gespielt wird, als den Tipp auf den Sieger eines Sportevents. Vor allem wenn zwei verschiedene Mannschaft aufeinander treffen und ein Remis möglich ist, kommt man an der „3-Weg-Wette“ kaum vorbei. Bei den meisten Wettanbietern wird die 3-Weg-Wette verkürzt dargestellt: 1 | X | 2. Hierbei bezeichnet „1“ den Sieg für das Heimteam bzw. für die erstgenannte Mannschaft. Das Kürzel „X“ beschreibt den Fall eines Remis, während die „2“ für den Erfolg des Auswärtsteams bzw. der zweit genannten Mannschaft steht. Man kann also auf drei verschiedene Ausgänge eines Sportevents tippen, daher der Begriff „3-Weg-Wette“. Alternativ findet man sicherlich auch den Begriff 3-Weg-Ergebnis. Bei dieser Wettart spielt die genaue Anzahl der Tore o.ä. keine Rolle, da es nur darum geht, den Sieger bzw. das Unentschieden richtig vorherzusagen. Die Quoten für 3-Weg-Wetten sind besonders bei Tipico ziemlich hoch.  Im Folgenden noch ein Beispiel für eine klassische 3-Weg-Wette zur Bundesliga zwischen Bayern München und Werder Bremen:

  • 1 = Sieg Heimteam (Bayern München) zu einer Wettquote von 1.14
  • X = Remis zu einer Wettquote von 8.50
  • 2 = Sieg Auswärtsteam (Werder Bremen) zu einer Wettquote von 14.00

Wenn wir von einem wahrscheinlichen Heimsieg des FC Bayern ausgehen und von einem Wetteinsatz von 10€, würden am Ende für den Wettenden 11,40€ herausspringen. Sollten sich die Bremer ein Remis erkämpfen können, würde bei gleichem Einsatz ein Gewinn von 85€ winken. Sollten die Hanseaten mit einem Auswärtssieg eine faustdicke Überraschung schaffen, dürfte man sich bei diesem Beispiel über 140€ freuen! Wer weitere attraktive Wettquoten zur Bundesliga sucht, der sollte diesem Link zu bwin folgen. 


Einen Überblick über die besten Wettquoten zu allen Bundesliga-Spielen findet man ganz bequem im QUOTENDO-Wettvergleich.

Wie spielt man eine 3-Weg-Wette?

Nachdem nun klar ist, was eine 3-Weg-Wette ist, zeigen wir euch wie eine 3-Weg-Wette gespielt wird. Wirklich jeder Wettanbieter bietet 3-Weg-Wetten an. 

Zunächst wählt man einen Wettanbieter aus: Als Beispiel könnte man bwin nehmen. Das Prinzip, wie man eine Wette spielt bleibt dabei immer die Gleiche, egal zu welchem Wettanbieter man geht. Ein Klick auf die Quote genügt und die Wette landet im Wettschein. Dies kann natürlich auch rückgängig gemacht werden. Bei bwin befindest sich der aktuelle Wettschein rechts. 

Mit einem Klick lässt sich eine 3-Weg-Wette platzieren!


bwin ist einer der Top-Wettanbieter auf dem Markt. Gute Quoten, viele Wettmärkte und eine schier unendliche Vielfalt an Wettmöglichkeiten machen bwin zu dem was es ist. In dieser Übersicht kann man auch immer gut sehen, wie lange es noch bis zum Spiel ist. Die Wettquoten können sich dabei immer noch ändern, falls man die Wette nicht platziert und noch überlegt. Mit einem Klick auf den entsprechenden Tipp, wird dieser automatisch zum Wettschein hinzugefügt. 

Wenn man mehrere Wetten gleichzeitig spielt spielt, nennt sich dies Kombi-Wette. Hier ist ein möglicher Gewinn höher, jedoch auch das Risiko zu verlieren steigt an. Vorsicht: Bei 3-Weg-Wetten wird besonders Anfängern von großen Kombi-Wetten abgeraten. Weitere spezielle Tipps finden sich im unteren Bereich des Artikels. 

Wichtig: Bei Gruppenspielen in der Champions League oder Ligaspielen wird das Ergebnis nach 90 Minuten und dem Schlusspfiff gewertet. Wie sieht das ganze jedoch bei Verlängerung in Pokalwettbewerben und K.O.-Runden aus? Hier sind sich die Wettanbieter einig: Das Ergebnis gilt auch hier nach Ablauf der regulären Spielzeit.

Im Wettschein finden sich alle platzierten Wetten!

Hier spielen wir drei 3-Weg-Wetten an. Dabei steht in der ersten Zeile immer unser Tipp. Heißt in den ersten beiden Spielen setzen wir auf Juventus Turin und den FC Bayern München, wohingegen wir beim Duell zwischen dem FC Chelsea und der Roma auf ein X setzen. X bedeutet wir eingangs erwähnt ein Unentschieden. Die Quote setzt sich dann aus den drei Spielen zusammen und der mögliche Gesamtgewinn beträgt in diesem Falle 33,10 EUR. Falls man es sich doch anders überlegt und eine Wette aus dem Wettschein streichen möchte, darf das Häkchen links im Wettschein nicht gesetzt sein. 

3-Weg-Wetten werden beim Fußball besonders auf die Champions League gespielt. Lust bekommen es auszuprobieren? Bei QUOTENDO findest du die besten Quoten zur Champions League! >

Was ist der Unterschied zur 2-Weg-Wette?

Wie der Begriff „2-Weg“ schon erahnen lässt, kann man bei dieser Wettart nur auf zwei unterschiedliche Ausgänge eines Events tippen. Entweder gewinnt Mannschaft bzw. Spieler 1 oder Mannschaft bzw. Spieler 2 sichert sich den Sieg. Ein Remis kommt bei dieser Wettart nicht in Frage und daher stehen die Erfolgschancen logischerweise bei 50:50. Ausführlichere Informationen zur 2-Weg-Wette findet man ganz leicht im QUOTENDO-Sportwetten-Lexikon.

Die Quoten sind bei einer 3-Weg-Wette sind oftmals besser. Der Quotenschlüssel liegt im Schnitt bei ungefähr 94 %. Die Aussicht auf hohe Gewinne ist hier also größer. Das Risiko die Wette zu verlieren logischerweise auch. Unentschieden bietet dabei häufig attraktive Quoten, da sie am unwahrscheinlichsten sind. Mit der richtigen Strategie kann man jedoch schnell herausfinden, wann man auf ein Unentschieden wetten sollte! Bei 2-Weg-Wette gibt es kein Unentschieden. 

Was sind Alternativen zur 3-Weg-Wette?

Bereits angesprochen wurde die 2-Weg-Wette. Die 2-Weg-Wette wird bei bestimmten Sportarten angespielt, bei denen eine Remis nicht möglich ist oder nur sehr selten vorkommt. Basketball, aber auch Boxen sind Sportarten, die sich dafür sehr gut eigenen. 2-Weg-Wetten gibt es natürlich auch beim Fußball. 

Eine weitere Möglichkeit stellt die Doppelte Chance dar. Diese Wettart ist ähnlich wie eine 3-Weg-Wette. Hier wird darauf getippt, dass ein bestimmtes Team siegt oder Unentschieden spielt. Die Absicherung ist also größer als bei einer 3-Weg-Wette. Auch der Tipp, dass entweder das Heim- oder das Auswärtsteam das Spiel gewinnt sind möglich. Die Quoten bei der Doppelten Chancen sind natürlich geringer als bei der 3-Weg-Wette, jedoch ist die Absicherung größer. Eine Wette dieser Art bietet sich inbesondere dann an, wenn man auf einen Außenseiter wettet und sich zusätzlich durch ein Unentschieden absichern will. 

Zusätzlich gibt es noch das sogenannte Draw no bet. Draw-no-bet bedeutet wortwörtlich übersetzt: Bei Unentschieden keine Wette. Diese spezielle Form ist eine Variante der 2-Weg-Wette. Man wettet auf einen Heim- oder Auswärtssieg. Bei einem Unentschieden gibt es den Wetteinsatz zurück.

In welchen Sportarten kommen 3-Weg-Wetten vor?

Während sich 2-Weg-Wetten vor allem auf Sportarten wie Volleyball, Basketball oder Tennis konzentrieren, da hier für gewöhnlich immer ein Sieger ermittelt wird, liegt der Fokus bei 3-Weg-Wetten vor allem auf Sportarten wie Eishockey, Handball und natürlich Fußball. Gerade beim Fußball ist die 3-Wette-Wette die beliebteste Wettart. Allerdings gibt es hier auch Sonderfälle, die im Folgenden erläutert werden.

Was passiert bei K.O.- oder Pokalspielen?

Wie den meisten bekannt sein dürfte, gibt es bei Pokal- bzw. K.O.-Spielen in der Regel kein Remis. Es muss ein Sieger ermittelt werden in einer Partie. Daher könnte man meinen, dass in diesen Fällen nur 2-Weg-Wetten angeboten werden. Allerdings zählt hier in der Regel nur das Ergebnis nach 90 Minuten. Die Wettanbieter schließen die Verlängerung oder ein Elfmeterschießen nicht mehr in die Wette mit ein. Daher kann man auch bei Pokalspielen auf ein Remis setzen. Viele Wettanbieter bieten zu K.O.-Spielen spezielle Wetten wie „Wer kommt weiter?“, oder „Wer erreicht die nächste Runde?“ an. In diesem Fall gibt es nur zwei Möglichkeiten und die Verlängerung oder ein eventuelles Elfmeterschießen werden ebenfalls berücksichtigt.

Um gute 3-Weg-Wetten zu finden, solltest Du unbedingt bei bet-at-home vorbeischauen!

Spezielle Tipps zu 3-Weg-Wetten

Die 3-Weg-Wette ist der Klassiker unter den Sportwetten. Wer an eine Wette denkt, dem kommt zunächst die Wahl zwischen einem Gewinner oder ein Remis in den Kopf. Sie gehört jedoch mit zu den schwierigsten Wettdisziplinen, weshalb wir euch noch einmal in diesem Abschnitt einige ganz besondere Tipps mit auf den Weg geben wollen. 

Wie oft sind 3-Weg-Wette schon in die Hose gegangen? Der Außenseiter holt doch überraschend den Punkt, manchmal verliert der Favorit durch einen Konter mit 0:1. Bevor man sich also Matches zur 3-Weg-Wette aussucht, ist eine genaue Analyse der Form und aller Umstände von Nöten. Die 3-Weg-Wette kann immer schiefgehen, mit einem breit gefächertem Fachwissen lassen sich solche Fehler jedoch oft vermeiden. 

Kombi-Wetten in Kombination mit 3-Weg-Wetten sind ein ganz fieser Mix. Hier kommt es nicht selten zu Verlusten, da oft Fabelquoten zusammengestellt werden und sich falsche Hoffnungen gemacht werden. Dadurch kommen die Gewinne sicherlich nicht!

Surebets sind das Ziel!

Um ganz sicher zu gewinnen, sollte man sich nach Surebets umsehen. Hierzu muss man jedoch zunächst die Quoten der einzelnen Wettanbieter vergleichen und dann seinen Wetteinsatz bestimmten. Alles über Surebets erfährst du hier bei QUOTENDO!

Fazit

Die 3-Weg-Wette ist die gängigste Wettart, gerade wenn es um „König Fußball“ geht. Da sie relativ einfach zu verstehen ist und für den Wettenden eine gute Erfolgschance bietet, eignet sie sich vor allem auch für Wett-Neulinge. Bei Wetten auf Pokalspiele gilt es zu beachten, ob es sich um das Ergebnis nach 90 Minuten handelt oder nach Verlängerung bzw. Elfmeterschießen. In der Regel ist das Ergebnis der regulären Spielzeit entscheidend. Gibt es keine ausdrücklichen anderen Hinweise, ist stets davon auszugehen. Wer sich über weitere interessante Wettarten informieren möchte, dem sei das Sportwetten-Lexikon von QUOTENDO wärmstens empfohlen. Hier findet man eine Übersicht über die beliebtesten Wettarten mit Erklärungen und Beispielen.

Die 3-Weg-Wette ist also eine Option für Anfänger, aber auch für Profis. Für Tipster mit mehr Erfahrungen empfehlen sich dabei auch Kombi-Wetten. Anfänger sollte davon zunächst die Finger lassen, um ein Gefühl für 3-Weg-Wetten zu bekommen. Das Prinzip der Wette ist relativ einfach - damit Erfolg zu haben jedoch gar nicht so einfach!

Tipp: Wett Strategien die funktionieren findet ihr im QUOTENDO Sportwettenmagazin!

Zusätzlich unter Wett Tipps regelmäßig die besten Bundesliga Wett-Tipps und die besten Champions League Wett-Tipps finden!

Wichtige Tipps zum Thema Wettforum

Strategie: Unentschieden-Wette


Wie gefällt dir der Artikel?