"Bet": Was bedeutet das eigentlich?

Der Begriff Bet findet sich auch im Deutschen immer häufiger wieder.
Der Begriff Bet findet sich auch im Deutschen immer häufiger wieder.
SPORTWETTEN-LEXIKON

Der Begriff „bet“ wird immer häufiger in der deutschen Sprache verwendet. Er stammt aus dem Englischen und bedeutet übersetzt „Wette“. Inzwischen ist der Begriff sehr geläufig und wird in verschiedenen Zusammenhängen verwendet. 

Den Begriff bet findet man überall. Sogar Buchmacher tragen das Wort „Bet“ als festen Bestandteil ihres Namens. Jedem ist klar, was Bet bedeutet und so findet er sich auch in den jeweiligen Namen wieder. QUOTENDO erklärt dir weitere wichtige Begriffe im Sportwetten-Lexikon!

In der deutschen Sprache wird das Wort auch häufig im Zusammenhang mit bestimmten Begriffen kombiniert.  

Lay Bet (Lay Wette)

Unter Lay-Wette versteht man eine Wette, bei der man darauf setzt, dass ein bestimmtes Ereignis nicht eintritt. Beispiele gibt es viele. Beim Fußball kann man darauf wetten, dass ein bestimmtes Team nicht als Sieger vom Platz geht. In der Regel wird die Lay Wette jedoch nicht von Buchmachern angeboten, sondern ist nur bei Wettbörsen. Der Begriff Lay Bet ist sehr verbreitet und findet auch in der deutschen Sprache viel Verwendung. Das Gegenteil davon ist der Back Bet (Back-Wette). Diese entspricht der klassischen Sieg-Wette.

Weitere Begriffe in denen das Wort „Bet“ praktisch eingebürgert wurde:

  • Ante Post Bet (Langzeit-Wette) 
  • Value Bet (Wertvolle Quote)  
  • Sure Bet (Wetten, die nicht verloren gehen können) 

IN DIESEM ZUSAMMENHANG AUCH INTERESSANT: 

Wie gefällt dir der Artikel?