Gewinne sichern mit Cash-out bei bet365: Erklärung und Beispiele

Hole dir jetzt den Neukundenbonus von bis zu 100 Euro bei bet365!
Hole dir jetzt den Neukundenbonus von bis zu 100 Euro bei bet365!

Alle von uns kennen diese Situation. Wir haben eine Kombiwette bei bet365 platziert, 4 von 5 Wetten sind bisher genauso gelaufen wie wir es wollen. Es ist Sonntag Abend und uns fehlt noch eine Wette zum Abschluss unserer Kombiwette. Die Roma ist zu Gast bei Atalanta Bergamo - ein sehr unangenehmer Gegner. Die Quote ist die höchste in unserem Schein, das Ausfallrisiko für dieses Spiel am höchsten. Jetzt fällt kurzfristig auch noch der Top-Torjäger Edin Dzeko aus, De Rossi und Florenzi stehen ebenfalls nicht auf Platz. Hingegen ist Atalanta in Top-Form und kann aus dem Vollen schöpfen.

Nun bieten sich zwei Möglichkeiten: Wir ziehen den Schein durch, mit dem Risiko dass wir ohne Gewinn herausgehen. Oder wir verkaufen den Schein an den Wettanbieter. Wie das geht? Das sogenannte Cash-Out haben viele Bookies schon seit ein paar Jahren in ihrem Programmen. Es ermöglicht einen Schein vor Ablauf des letzten Ereignisses zu verkaufen und somit Gewinne zu sichern oder in anderen Fällen auch Verluste zu vermindern. Was Cash-out genau bedeutet, wie du es bei bet365 aktivierst und welche Vor- und Nachteile es hat, erfährst du in diesem Artikel.

Cash-out gibt dem Sportwetter die Möglichkeit aus zusteigen, seinen Schein zu verkaufen oder sich so gesehen selbst herauszukaufen. Er hat bei bet365 die Möglichkeit sich den ganzen Schein vorzeitig auswerten zu lassen oder auch nur einen Teil davon. Der Rest der Einsätze läuft weiter. Das ewige Warten und Zittern hat also ein Ende. Mit der Cash-out-Funktion besitzt man die Möglichkeiten die Kombiwette zu jedem Zeitpunkt abzubrechen. Im Deutschen kann man Cash-out auch als Ticketrückkauf oder Herauskaufen aus dem Ticket bezeichnen. Ein weiterer internationaler Begriff ist Early Payout.

Wie funktioniert das bei bet365?

Grundsätzlich gesagt findet ihr Cash-Out in eurem Wettschein. Um ihn verkaufen zu können, muss logischerweise mindestens eine Partie offen sein. Sobald ihr auscasht wird euch das Geld auf eurem Geldkonto gut geschrieben.

1. Nachdem ihr euch registriert habt, bzw. schon registriert seit, müsst ihr euch einloggen. Vergisst nicht euch den Neukundenbonus bei bet365 zu sichern!

2. Dann füllt ihr euren Wettschein aus und platziert die einzelnen Wetten. Bei Kombiwetten müsst ihr darauf achten, nicht zu viel auf einmal zu wollen. Welche Strategien die besten sind, zeigt dir QUOTENDO.

3. Unter „Meine Wetten“ findet ihr all eure Wettscheine abgebildet.

4. Die Matches werden zum Teil bei bet365 sogar in einem Livestream angeboten. Bei Tennis bekommt man eine Visualisierung zu sehen.

5. Achtet dabei ganz genau auf den Cash-out-Button. Dieser ändert sich im Sekundentakt und zeigt auch an, falls ihr nicht mehr auscashen könnt.

6. Wenn ihr Cash-out aktivieren wollt, reicht ein Klick auf den Button Cash-out.

Wichtig ist es dabei auf den Cash-out-Beitrag zu achten. 

Dieser variiert und kann sich innerhalb von Sekunden schlagartig ändern!

Cash-out zum Teil auszahlen lassen

Es ist auch möglich, sich nur einen Teil auszahlen zu lassen. Dazu muss man neben dem Symbol Cash-out betätigen. Hier aktiviert sich nun ein Cash-out-Schieber, mit welchem der zu auszahlende Betrag ausgewählt werden kann. Dort wählt man nun aus, welche Stücke der Wette ausgewertet werden sollen.

Das Feld „Jetzt live“ zeigt alle Livewetten an. Hier variiert der Cash-out-Betrag ganz besonders.

Zahlreiche Vorteile des Cash-outs bei bet365

Auf den ersten Blick hat das nur Vorteile. So einfach ist es jedoch nicht – es gibt auch eine handvoll Nachteile. Welche das bei bet365 sind, erfährst du in den folgenden Abschnitten. Eine gute Übersicht zu Cash-out hingegen gibt es in unserem allgemeinen Artikel bei QUOTENDO.

Der Vorteil bei bet365 ist der, dass Cash-out immer angeboten wird. Für PreMatch-Wetten und Livewetten, ganz unabhängig davon ob es sich um Einzel- oder Kombiwetten handelt. Das Feld Cash-out steht direkt unter eurem Wettschein (vgl. oberer Abschnitt). Auch ist es möglich sich nur einen Teil der Wette auszahlen zu lassen.

Cash-out ist auch unabhängig von eurem Endgerät. So kann man die Funktion auf dem Desktop, genauso auf der mobilen Website nutzen. Die mobile App zeigt die Cash-out-Funktion wohl am benutzerfreundlichsten. Das ist alles keine Selbstverständlichkeit. Wie oft hat man das erlebt, dass bestimmte Features nur auf einer Version zur Verfügung standen, während die andere eine komplett andere Darstellung hatte.

Auch die Anzahl der Wetten, Wettarten und Sportarten kann sich sehen lassen. So bietet bet365 auf alle möglichen Sportarten den Cash-out an. Zu den beliebtesten und auch für den Tipster spannendsten zählen folgende:

  • Fußball
  • Tennis
  • Basketball
  • Football
  • Volleyball
  • Eishockey
  • Handball

Jedoch gibt es dazu noch viele weitere Sportarten. Der Sportwettengigant bet365 gilt als der Vorreiter der Cash-out-Funktion und führt diese auch sehr gut aus. Es gibt eigentlich keinen Nachteil.

 Wann sollte ich Cash-Out bei bet365 anwenden?

Das neuste Feature sollte in Maßen eingesetzt werden. Geht man zu oft auscashen, so führt das auf Dauer zu Verlusten oder simpel auch gesagt keinen Gewinne. Es gibt immer zwei Möglichkeiten:

  • Gewinn sichereren
  • Verlust in Grenzen halten

Es kommt auch immer ganz auf die Spielsituation drauf an. Geht der Schein in die falsche Richtung, rät sich natürlich diesen zu verkaufen. Habt ihr einen bet365 Bonuscode eingelöst, so kann dieser nicht für Cash-out-Optionen genutzt werden. Falls dies doch passiert, wird es nicht als Freispielen gewertet. 

Vorsicht: Cash-out kann nicht mehr rückgängig gemacht werden!

Rechenbeispiele für die Anwendung von Cash-out bei bet365

Als Beispiel wollen wir auf einfachem Weg erklären, warum man auscashen sollte bzw. welche Möglichkeiten es gibt. Dabei spielt es zunächst keine Rolle, ob es sich dabei um eine Kombi- oder Livewette handelt, da die Ausgangssituation die Gleiche ist. Es gibt immer zwei Möglichkeiten:

  • Gewinn sichern
  • Verluste vermindern

1. Möglichkeit: Gewinn sichern

Dieses Szenario ist sicherlich das besser von beiden, weil man hier durchaus einen Gewinn erzielt. Möchte man Gewinn sichern, verkauft man seine Wette wenn es gut läuft. Heißt: Risiko wird auf Null gesetzt und ein Teilgewinn ausgezahlt. Was heißt Teilgewinn? Natürlich kann bei einem Cash-Out nicht die volle Summe ausgezahlt werden, welche es bei einem Gewinn gegeben hätte. Jedoch hat man so sicher sein Konto wieder aufgefüllt. Wann machen das? 

Ein Auswärtssieg bringt immer eine besser Quote als ein Sieg daheim, jedoch ist er auch mit mehr Risiko verbunden. In unserem Beispiel setzen wir unser Geld auf die Schwarz-Gelben. Und es läuft ganz gut. Dortmund liegt zur Halbzeit 1-0 vorne, jedoch ist Bayern Leverkusen am Drücker. Besonders dem BVB liegt die englische Woche in den Knochen, während Bayern international nicht vertreten ist. Die Chancen auf einen Ausgleich stehen gut. Wir verkaufen unsere Wette. Welcher Gewinn springt raus?

  • Einsatz: 10 Euro, möglicher Gewinn: 25 Euro, Cash-out zur Halbzeit: 18 Euro.

Der Wettanbieter macht uns also ein Angebot, dass wir 18 Euro gewinnen können, wenn wir unseren Schein bereits jetzt verkaufen. 25 Euro sind dann möglich, wenn wir uns entscheiden Cash-out nicht anzuwenden. In diesem Falle jedoch gehen wir auf Nummer sicher und entscheiden uns zum auscashen.

2. Möglichkeit Verlust vermindern

Hier sind wir der Verlierer. Jedoch kann man den Verlust in Grenzen halten, in dem man rechtzeitig verkauft. Anstatt dass der komplette Wetteinsatz flöten geht, bekommt man hier einen Teil seines Einsatzes zurück. Welches Szenario ist hier gegeben? Hier haben wir auf die Bayern gegen die TSG 1899 aus Hoffenheim gewettet. Eigentlich ne klare Nummer? Denkste! Hoffe mit einem berauschenden Spiel. 

Ausgangslage: Hoffenheim liegt zur Halbzeit mit 1-0 vore, uns fehlen zwei Tore des FC Bayern

  • Einsatz: 10 Euro, möglicher Gewinn: 20 Euro, Cash-out zur Halbzeit: 4 Euro.

Hier ist jetzt die Frage, ob der FCB dieses Spiel noch drehen kann. Jeder weiß wie stark die Bayern sind und dass sie gegen jeden Gegner auf der Welt zwei Tore in einer Halbzeit machen können. Falls wir dieses Risiko gehen wollen, springt für uns am Ende nichts heraus. (Außer die Bayern drehen es.) 

Gehen wir jedoch jetzt schon mit einem Cash-out raus, können wir wenigstens 4 Euro mitnehmen. Somit hätten wir zwar 6 Euro verloren, jedoch den Verlust vermindert. Wie man also sehen kann kommt es ganz auf die Spielsituation und die eigene Risikobereitschaft an, welche man gehen möchte.

Welche Anbieter bieten noch Cash-out-an?

Wie gefällt dir der Artikel?