Jetzt probieren: Cash-out-Funktion bei bet-at-home

Sichere dir jetzt den attraktiven Neukundenbonus bei bet-at-home und probiere die neue Cash-out-Funktion!
Sichere dir jetzt den attraktiven Neukundenbonus bei bet-at-home und probiere die neue Cash-out-Funktion!

Wenn man früher einen Wettschein bei bet-at-home ausgefüllt hat, gab es kein zurück mehr. Die Kombiwette sitzt, drei von vier Spielen sind bereits gewonnen. Kurz vor dem letzten und alles entscheidenden Spiel zwischen Atletico Madrid und dem FC Malaga haben die Madrilenen plötzlich Verletzungssorgen. Die komplette Offensivreihe fällt aus und es sieht nicht gut aus. Der Gang ins La Rosaleda in Malaga ist keineswegs einfach, dadurch wird es zu einer richtig komplizierten Angelegenheit. Eigentlich schien die Sache so gut wie durch. Brauchte man für jetzt viele Nerven und Glück, dass die Kombiwetten auch aufgeht, kann man seit Ende 2016 bei bet-at-home ein neues Feature nutzen: Die Cash-out-Funktion.

Die Cash-out-Funktion bietet dem Tipster eine sehr gute Alternative an. Dabei kann man sich entscheiden, ob der Schein vor Abschluss des letzten Ereignisses verkauft werden soll. Was das genau heißt? Das letzte Spiel / Ereignis wird aus dem Schein gestrichen und somit kann man beispielsweise eine Kombiwette bereits im Vorhinein abschließen. Der Gewinn fällt natürlich etwas geringer aus als erwartet. Cash-out ist eine sehr gute Möglichkeit mit einem verloren geglaubtem Schein also doch noch Gewinn zu fahren. Wie das alles bei bet-at-home funktioniert, welche Vor- und Nachteile Cash-out bietet findest du in diesem Artikel bei QUOTENDO.

Auf den ersten Blick ist Cash-out für alle Wetter eine sehr attraktive Gelegenheit das Wettkonto zu füllen. Im allgemeinen Artikel von QUOTENDO findest du dazu mehr Informationen. Hier wird dir die Cash-out-Funktion beschrieben. In diesem Artikel hier gehen wir direkt auf dieses Feature bei bet-at-home ein.

Was Cash-out eigentlich ist

Cash-Out hat sich als Begriff eingebürgert. Im Deutschen könnte man es als Ticketrückkauf oder es als Herauskaufen bezeichnen. Auch wird der Begriff Early Payout verwendet. Cash-Out heißt also, dass mein sein Ticket dem Wettanbieter verkauft. Zu welchen Preis? Hängt ganz von drei Faktoren ab:

1. Vom Spielverlauf: Läuft das Spiel nicht so wie gewünscht, fällt der Cash-out auch niedriger aus. Dazu gehören auch Platzverweise oder Verletzungen von wichtigen Spielern.

2. Von der Quote: Je mehr Kombiwetten bereits aufgegangen sind, umso höher wird der Cash-out betragen.

3. Vom Zeitpunkt: Ob der Cash-out zu Spielbeginn oder kurz vor Schluss angewendet wird ist ein weiterer wichtiger Faktor bei der Bestimmung des Verkaufspreises.

Dabei muss beachtet werden, dass die Höhe auch an eine Bearbeitungsgebühr gebunden ist. Diese lässt sich nicht vermeiden.

Die Summe ist natürlich nicht so hoch wie der eigentliche und potenzielle Gewinn. Jedoch kann man so Gewinne absichern, aber auch Verluste mindern. Nicht bei jedem Wettanbieter gibt es diese Funktion – bet-at-home bietet sie jedoch seit knapp einem Jahr an. Man könnte also sagen, dass durch Cash-out dieses Leiden bei Kombiwetten ein Ende hat – andersrum kann man jedoch auch sagen, dass man so vielleicht einmal zu oft auscashen wird. Wann ihr den Cash-out einsetzen solltet, verraten wir euch in diesem Artikel. Gute Strategien für Wetten findest du auch hier bei QUOTENDO!

Auscashen bei bet-at-home

bet-at-home ist sehr bemüht, für alle Wettmärkte den Cash-out anzubieten. Jedoch gibt der Wettanbieter keine Garantie und haftet auch nicht für Verluste, die aus der Nicht-Verfügbarkeit vom auscashen bestehen. Wenn die Option nicht zur Verfügung steht, kann also auch nichts mehr an dem Wettschein gerüttelt werden. Auch hält sich der Sportwettenanbieter vor, Cash-out jederzeit ohne Ankündigung beenden zu können.

Die Cash-out kannst du bei folgenden Wettarten anwenden:

  • Einzelwetten
  • Kombiwetten
  • Sport- und Livewetten

Um des Cash-out zu aktivieren, muss lediglich der Button unter dem Wettschein betätigt werden. Es gibt dabei kein zurück mehr, deshalb sollte man sich diese Aktion vorher gut überlegen!

Wann Cash-out bei bet-at-home nicht möglich ist

Das Feature kannst du nicht aktivieren, wenn für die Wettabgabe gebundenes Guthaben, Gutschein-Guthaben oder Bonus-Guthaben verwendet wurde.

Vorsicht dabei: Für System wird Cash-out bei bet-at-home nicht angeboten.

Der Tipster kann dabei auch selbst unter Kontoeinstellungen diese Funktion aktivieren.

Vor- und Nachteile des Cash-outs bei bet-at-home

Die Cash-out-Funktion wirkt auf den ersten Blick wie ein Feature ohne große Nachteile. Jedoch hat natürlich alles seine Schattenseiten. Die Vorteile liegen ganz klar auf der Hand:

  • Gewinne sichern
  • Verluste mindern

Dabei wird man zunächst besonders beim Thema Gewinne sichern sich oft selbst dabei erwischt haben, wie gerne man diese Funktion gerne hätte. Bei bet-at-home kannst du dir deinen Gewinn nun auch absichern. Gewinne sichern heißt, dass ich einen garantierten Gewinn bekomme. Gleichzeitige bedeutet das aber auch, dass der Betrag nicht so hoch ist wie der ursprüngliche Gewinn. Ohne Bedenken kann man den Cash-out-Button jedoch aktivieren: Die Auszahlungsbeträge bei bet-at-home für Cash-outs sind in der Regel sehr hoch.

Vor dem Cash-out: Risiko abwägen.

Deshalb ist es wichtig, das Risiko abzuwägen. Wenn man den Cash-out zu oft einsetzt, fährt man auf Dauer keine Gewinne oder bringt sich selbst um attraktive Kombiwetten. Wichtig ist es deswegen auch immer den Wettschein im Auge zu behalten und die aktuelle Formkurve beider Teams zu kennen. Auch kurzfristige Änderungen sollten im Auge behalten werden.

Verluste mindern ist auch möglich. Das heißt, dass Gewinn gar nicht möglich ist, sondern nur versucht wird den Schaden in Grenzen zu halten. Ein genaues Beispiel gibt es im kommenden Abschnitt.

Rechenbeispiele für Cash-out bei bet-at-home

1. Gewinn sichern

Atalanta Bergamo tritt gegen den AC Mailand an. Wir haben auf einen Sieg von Atalanta gesetzt. Folgende Bedingungen sind gegeben:

  • Quote auf Bergamo: 3,0, Einsatz: 10 Euro

Zur Halbzeit steht es nun 1-0 für Atalanta, jedoch hat der Keeper von Bergamo kurz vor der Halbzeit wegen einer Notbremse die rote Karte kassiert. AC Mailand im Aufwind, kreierte schon einige sehr gute Chancen. Zum Zeitpunkt des Cash-outs würden wir jedoch gewinnen, da bei diesem Ergebnis unser Wettschein auch durchkommen würde. Jedoch wollen wir kein Risiko mehr gehen, nachdem Atalanta nur noch zu Zehnt spielt.

  • bet-at-home bietet 26 Euro für den Schein. Heißt: 6 Euro sicherer Gewinn

2. Verluste mindern

Im anderen Spiel trifft Juventus Turin auf Lazio Rom. Juventus ist hier der Favorit und dementsprechend haben wir auch auf die Turiner gesetzt. Dies sind die Einsätze:

  • Quote auf Juventus: 1,6, Einsatz: 20 Euro

Hier läuft es jedoch anders. Lazio spielt sich in den Rausch, Ciro Immobile und Sergey Milinkovic-Savic sind nicht zu stoppen. Juventus liegt zur Halbzeit zurück, zusätzlich noch das Champions League-Spiel in den Knochen. Wir würden bei diesem Stand also unseren Schein verlieren. Jedoch ist Juventus immer noch Juventus und für zwei Tore mit Mandzukic, Dybala und Pjanic immer gut. Wir wollen jedoch unseren Verlust in Grenzen halten und den Schein verkaufen.

  • bet-at-home bietet uns 9 Euro für den Schein. Damit verlieren wir „nur“ 11 Euro, anstatt 20 Euro. Am Ende geht das Spiel 1-1 aus. Alles richtig gemacht also.

Welche Wettanbieter bieten noch Cash-Out?

  • bet365: Kombi-, Live- und Pre Play-Wetten
  • bwin: Der Vorreiter beim ThemaCash-out
  • Ladbrokes: Cash-out-Feature bei fast allen Wettmärkten
  • Tipico: Auscashen inzwischen auch bei Kombi- und LIve-Wetten
  • sportingbet: Auscashen bei Kombi- und Live-Wetten
  • Interwetten: Cash-out auf alle Wettarten und Märkte
  • BetVictor: Bereits vorher wird gezeigt, ob Cash-out möglich ist
  • Bet3000: Seit Juli 2017 auch hier für Live- und Pre-match-Kombiwetten



Wie gefällt dir der Artikel?