Die Cash-out-Funktion bei Tipico schnell und einfach erklärt

Jetzt zu Tipico, 100 EUR Neukundenbonus sichern und die Cash-out-Funktion probieren!
Jetzt zu Tipico, 100 EUR Neukundenbonus sichern und die Cash-out-Funktion probieren!

Wie oft hat nur eine Wette bei Tipico zum Abschluss einer erfolgreichen Kombiwette gefehlt? Sehr oft. Bei einer 5er Kombi hatte man oft vier richtige Paarungen und nur die Letzte hat zum Gewinn gefehlt. Zu Beginn setzt man den einen Euro aus Jux, kann am Ende doch ein großer Gewinn herausspringen. Wenn am Ende nur ein Spiel zum Erfolg fehlt, hat man zwei Möglichkeit: Das Risiko gehen und darauf hoffen, dass alles klappt. Oder die andere Variante: Cash-out

Mit der sogenannten Cash-out-Funktion lässt sich der eigene Wettschein vor Abschluss des letzten Ereignisses verkaufen und somit Gewinn sichern bzw. Verlust vermeiden. Eine sehr gute Option also, seine Kombiwette bereits vor Ende abzusichern und noch einen möglichen Gewinn einzufahren. Wie Cash-out funktioniert, wann du dieses Feature anwenden solltest und welche Vor- bzw. Nachteile es hat erfährst du in diesem Artikel. Bei Unklarheiten kannst du dich im Sportwetten-Lexikon von QUOTENDO über weitere Begriffe informieren.

Cash-out ist eine sehr interessante Option, welche jeder Tipster kennen sollte. Gewinne absichern und die Verluste so gering wie möglich zu halten. Das ist das Ziel eines jeden Tipsters. In unserem Beispiel fehlt uns nur noch ein Sieg, damit die Kombiwette auf normalen Wege erfolgreich ist. Wir haben jedoch auch die Möglichkeiten eines Cash-outs, also eine Tickertverkauf vor Abschluss des letzten Spiels. Eine ausführliche Beschreibung dazu, was die Cash-Funktion genau ist findest du in unserem allgemeinem Artikel bei QUOTENDO.

Cash-out kurz und bündig erklärt

Cash-out ist ein Begriff der sich inzwischen auch bei deutschen Tipstern etabliert hat. Es wird also kein deutscher Begriff verwendet, sondern dieser aus dem Englischen übernommen. Cash-Out kann auch als Herauskaufen oder Rückkauf bezeichnet werden. Vor Abschluss des eigentlichen Wettscheins wird dieser verkauft.

Zunächst klingt das ziemlich ungewöhnlich, jedoch ist diese Methode immer gängiger auch unter Profis. Natürlich sollte sie gezielt und in Maßen angewendet werden, da ansonsten keine Gewinne herausspringen könnten. Wie die Cash-out-Funktion bei Tipico funktioniert, was dazu alles beachtet werden muss und welche Vor- und Nachteile ein Cash-out hat wird in diesem Artikel näher betrachtet.

Seit 2014 bietet Tipico Ticketrückkäufe an

Seit Juli 2014 bietet Tipico seinen Nutzern die Cash-out-Funktion an. Dieses Feature hat sich also schon seit einigen Jahren etabliert. Jedoch war es zuvor unter dem Namen Ticketrückkauf bekannt. Auch war die Möglichkeit des Cash-outs äußerst beschränkt. Seit 2017 heißt es auch bei Tipico: Cash-out.

So konnte bei Tipico lange Zeit nur vor Beginn eines Ereignisses das Cash-out, bzw. der Ticketrückkauf angewendet werden. Im Sommer hat sich das geändert, womit nun auch kräftig Werbung gemacht wird. Immer interessanter scheint diese Option für die tipster zu werden.

Cash-out bei Tipico anwenden

Zunächst muss man sich im Klaren sein, dass Cash-out nicht bei jedem Wettschein möglich ist. So kann man nur bei Kombiwetten oder bei Livewetten ein Cash-out machen. Auch muss eine entsprechende Kennzeichnung im Wettschein vorhanden sein.

1. Voraussetzung ist es ein Wettkonto bei Tipico zu haben. Falls du noch nicht registriert bist bei Tipico, kannst du das hier tun. Gleichzeitig kannst du dir den Neukundenbonus von bis zu 100 EUR abholen.

2. Um die Funktion zu aktivieren, muss natürlich der dazugehörige Wettschein aufgerufen werden.

3. Unter „Meine Wetten“ im Spielerkonto sind dort alle Wetten gelistet. Auch kann man hier den genauen Cash-out-Betrag sehen.

4. Cash-out aktivieren!

Vor- und Nachteile von Cash-out bei Tipico

Tipico hat aufgeholt. Seit Sommer 2017 hat sich das Cash-out-Angebot deutlich verbessert und man schließt langsam zu den Giganten bwin sowie bet365 auf. Als Anfangs nur auf Kombiwetten Cash-out angewendet wurde, kann man inzwischen auch auf Live-Wetten sein Ticket verkaufen.

Einer der Pluspunkte ist sicherlich, dass der Ticketrückkauf auch bei mehreren offenen Wetten möglich ist. Das Angebot hat sich dementsprechend also deutlich verbessert. Auch kann man Cash-Out auf allen Geräten verwenden. Sprich: Egal ob Mobil oder Desktop – das Feature kann immer verwendet werden. Das ist längst nicht so selbstverständlich wie es klingt, kennt man es nur zu gut dass mobile Versionen sich von den Desktopvarianten unterschieden.

Der Nachteil ist sicherlich, dass weder Einzel- noch Symstemwetten als Cash-out angeboten werden. Hier ist man noch nicht auf dem Level der Konkurrenz, jedoch wie gesehen auf einem guten Weg. Auch ist nur ein vollständiger Ticketverkauf möglich. Tipico selbst informiert auch recht spärlich über das Cash-out-Angebot, jedoch wird sich das für euch mit diesem Artikel sowieso erledigt haben.

Wann Cash-out anwenden?

Cash-out ist bei Tipico möglich bei:

  • Kombiwetten
  • Live-Wetten

Es gilt besonders bei Live-Wetten immer ganz genau auf den Spielverlauf zu achten. Wie wirken beide Teams zu Beginn, Aufstellung und Formkurve, alles wichtige Dinge auf die man zu achten hat. Sobald man merkt, das Spiel geht in die falsche Richtung sollte man seinen Schein verkaufen. Das Gleiche gilt bei einer Kombiwette. Zusammenfassend sollte man also auscashen um:

  • Gewinne zu sichern
  • Verluste zu minimieren
  • Kontostand zu erhören

Hier ist auch immer der eigene Wettyp gefragt. Geht man eher Risiko oder möchte man sich absichern? Natürlich ist das Heilmittel in der Mitte. Nicht immer sollte man Cash-out anwenden, jedoch eine dosierte und gezielte Nutzung des Cash-out-Features kann sehr hohe Erträge bringen.

Rechenbeispiel

In unserem Fall spielt Manchester United gegen die Tottenham Hotspurs. Wir setzen bei Tipico 10 EUR auf einen Sieg von Man United. Die Quote dafür liegt bei 2,0.

  • 1. Möglichkeit: Unsere Wette verläuft anfangs so wie geplant
  • 2. Möglichkeit: Es läuft ganz mies für uns.

1. Möglichkeit

Man United erzielt früh nach dem platzieren unserer Wette ein Tor und es scheint alles glatt zu laufen. Kurz vor der Halbzeit könnten wir auscashen für 14 EUR. Tipico bietet uns also für den Schein 14 EUR. Jetzt gibt es zwei Varianten

  • Schein verkaufen, 14 EUR Umsatz, davon 4 EUR sicherer Gewinn
  • Schein behalten, möglich: 20 EUR Umsatz, davon 10 EUR Gewinn.

In diesem Falle verkaufen wir den Schein und kassieren unseren Gewinn. Dieser ist zwar nicht so hoch wie angestrebt, jedoch befindet man sich so auf der sichereren Seite.

2. Möglichkeit

Es läuft nichts nach Plan. Tottenham geht früh in Führung und Man United benötigt zwei Tore zum Sieg. Gar nicht so unwahrscheinlich, jedoch auch keine Garantie. Tipico beitet uns einen Cash-out von 5 EUR an.

Die Frage lautet: Verkaufen oder nicht?
  • 1. Möglichkeit: Schein verkaufen, 5 EUR kassieren, Verlust damit auf 5 EUR vermindern.
  • 2. Möglichkeit: Schein laufen lassen und hoffen das Man United gewinnt.

Es ist also von enormer Bedeutung die Spiele zu verfolgen und eine eigene Analyse zu betreiben. Auf die Bundesliga geht das natürlich auch.  Lust auf Bundesliga-Wetten? Hier findest Du alle Spiele und Wettquoten auf einen Blick. QUOTENDO sagt Dir, wo es die besten Quoten gibt und Du am meisten gewinnst >

Welche Wettanbieter bieten außerdem Cash-out?

Weitere Anbieter mit Cash-out-Funktion:

  • bet365: Kombi-, Live- und Pre Play-Wetten
  • bwin: Der Vorreiter beim ThemaCash-out
  • Ladbrokes: Cash-out-Feature bei fast allen Wettmärkten
  • bet-at-home: Cash-out bei Einzel-, Kombi- und Live-Wetten
  • sportingbet: Auscashen bei Kombi- und Live-Wetten
  • Interwetten: Cash-out auf alle Wettarten und Märkte
  • BetVictor: Bereits vorher wird gezeigt, ob Cash-out möglich ist
  • Bet3000: Seit Juli 2017 auch hier für Live- und Pre-match-Kombiwetten

Wie gefällt dir der Artikel?