Geld zurück? Worum handelt es sich bei einem Cashback bei Sportwetten?

Bei Cashback Wetten steigt die Chance für den Tipster!
Bei Cashback Wetten steigt die Chance für den Tipster!
SPORTWETTEN-LEXIKON

Wäre es nicht schön einmal eine Wette zu platzieren, von der man schon vorher weiß, dass man seinen Einsatz hier mit Sicherheit nicht verlieren kann? Eine Wette bei der man eine zweite Chance erhält sollte man mit einem ersten Tipp vielleicht doch danebenliegen? Was sich vielleicht im ersten Moment wie ein tollkühner Traum anhört, gibt es jedoch wirklich in der Praxis. „Cashback“ heißt das Stichwort! Was es hiermit genau auf sich hat wollen wir im Folgenden herausfinden.

Unter der Bezeichnung Cashback-Wetten, bieten Wettanbieter vereinzelt im Rahmen von Cashback-Bonus-Aktionen, Ersteinzahlungs Boni sowie unter so genannten Cashback Aktionen auf Kombiwetten, an.
Die Bedingungen sind hierbei in der Regel äußerst simpel. Der Spieler zahlt einen beliebigen Betrag ein, dessen Höhe unter Umständen durch die Bonus Bedingungen begrenzt sein kann und platziert eine Wette über den eingezahlten Betrag zu einer beliebigen Quote. Die Besonderheit der Cashback-Wette liegt darin, dass der Tipster den vollen gesetzten Betrag zurückerhält, sollte die Wette verloren werden. Somit kann in diesem Fall von einer „Versicherung“ auf die Wette des Tipsters gesprochen werden. Verlieren ist somit bei der Cashback Wette nahezu ausgeschlossen. Eine beliebte Form der Cashback-Wette stellt die Torlos-Wette dar, hier erhält der Tipster einen Cashback, sollte die getippte Begegnung 0:0 enden

Besonderheiten der Cashback-Wette

Da Cashback-Wetten zumeist im Rahmen von Bonus Aktionen oder als Bonus auf die Ersteinzahlung angeboten werden, bietet es sich hierfür an mit einem größeren Betrag zu Wetten. Ein ausprobieren der Cashback-Wette mit geringem Einsatz ist hierbei ausgeschlossen. Da man den Einsatz auf die erste Wette bei Niederlage ohnehin zurückerstattet bekommt, kann man bei dieser Wette durchaus ein gewisses Risiko eingehen. Zudem sollte man sich im Vorfeld über die Bedingungen der Cashback-Wette bei dem jeweiligen Wettanbieter informieren. So gibt es beispielsweise Unterschiede in der Höhe des Cashback, so wird die Cashback-Wette bei einigen Wettanbietern über die vollen 100% des Betrags abgesichert, während man bei anderen Anbietern dagegen nur 50 % des Einsatzes zurückerhält.

Wo finde ich die besten Cashback-Wetten

Da die Wettanbieter in der Regel im Rahmen von Bonus-Aktionen oder der Ersteinzahlung einen Cashback gewähren, sollten Tipster sich im Vorfeld zum Beispiel über das große Quotendo Bonus-Ranking über aktuell geltende Bonus Angebote informieren. 

Fazit

Cashback-Wetten bieten Tipstern die Möglichkeit, eine wirklich sichere Wette ohne Risiko abzuschließen. Und hierin liegt auch der Haken, oft wird man diese Möglichkeit nicht erhalten. Zudem sind Cashback Wetten ausschließlich im Rahmen von Ersteinzahlungen und Bonus Aktionen verfügbar, so dass man auf einen solchen Bonus warten muss oder sich bei einem anderen Wettanbieter registrieren muss. Daher bietet sich die Möglichkeit auf Cashback-Wette besonders für Neueinsteiger an, die gerade erst dabei sind sich für einen Anbieter zu entscheiden. Solche Tipster können gezielt Ausschau nach Cashback-Angeboten halten um somit Ihre erste Wette zu versichern. Alle anderen können bei Gelegenheit zuschlagen.  

Jetzt Sportingbet Bonus sichern! Mehr Infos über die Sportingbet App findest du hier. Vor dem Wetten unbedingt auch unsere Wett-Tipps lesen!


WEITERE THEMEN, STRATEGIEN UND TIPPS AUS UNSEREM LEXIKON UND SPORTWETTEN-MAGAZIN:


Wie gefällt dir der Artikel?