Das sind die wichtigsten Tipps für NBA-Wetten

Copyright: Markus Spiske
Serie: NBA-Wetten (Teil 3)

Den Stellenwert, den der Fußball im Bereich Sportwetten hierzulande hat, hat die NBA in den USA. Basketball ist in den Staaten eine der beliebtesten Sportarten und somit auch bei Wettfreunden ganz hoch im Kurs! Auch in Europa hat sich die NBA einen Platz in der Sportwetten-Welt ergattert. Das liegt nicht zuletzt am actionreichen Spiel und spannenden Partien.

In unserer Serie über die NBA befassen wir uns nun mit den wichtigsten Tipps, die man beim Wetten auf die NBA beachten sollte. Wer sich zunächst allgemeiner mit Wetten auf die NBA beschäftigen möchte, dem empfehlen wir Teil 1 dieser Serie.


Falls Ihr noch auf der Suche nach einem passenden Wettanbieter für Euch seid, dann schaut doch mal beim Wettanbieter-Vergleich von QUOTENDO vorbei. Bei der Gelegenheit könnt Ihr zusätzlich die besten Boni der Buchmacher in unserem Wettbonus-Vergleich abchecken.

Diese Tipps sollte man befolgen, um langfristig Erfolge bei NBA-Wetten zu erzielen

Den richtigen Wettanbieter wählen

Um das maximale aus seinem Einsatz herausholen zu können ist der richtige Wettanbieter von Nöten. Mittlerweile gibt es dabei eine sehr große Auswahl. Wie schon erwähnt sollte man deswegen Wettanbieter-Vergleiche zu Rate ziehen.

Zusätzlich könnt Ihr Euch in Teil 2 dieser Serie einen genauen Überblick über die besten Wettanbieter für NBA-Wetten verschaffen!

Die richtige Vorbereitung

Auch bei NBA-Wetten kann man nur erfolgreich sein, wenn man sich richtig vorbereitet. Voraussetzung ist natürlich, dass man sich mit Basketball auskennt und die Regeln begreift. Hierzu empfehlen wir unsere Sportwetten-Schule zum Thema Basketball. Darüber hinaus sollte man nur auf Mannschaften wetten, die man kennt. Dazu gehört, dass man die Formstärke kennt und sich mit Statistiken auseinandersetzt.

Playoff-Einzug nutzen

Für viele Teams geht es am Ende der Saison um den Einzug in die Playoffs. Dies ist eine besonders attraktive Zeit, da die Mannschaften alles raushauen müssen und die Buchmacher gute Wettquoten für diese Kracher bieten! Allgemein sind die Teams während der Playoffs einfacher zu berechnen. Häufig setzen sich die Mannschaften mit dem breiteren Kader durch, je länger die Saison wird. Zusätzlich gilt auch in der NBA die Devise: Die Offensive gewinnt Spiele, die Defensive gewinnt Titel!


Ihr möchtet nebenbei auf Fußball wetten? Dann schaut in der Kategorie „Fußball-Wetten heute“ vorbei. Hier findet Ihr die aktuellsten Wetten!

Die Bundesliga-Quoten gibt es hier >


Überlastung der Teams

Die NBA hat eine große Schwäche, nämlich den Spielplan. Die Reisen sind lang und häufig kommt es vor, dass Teams an zwei aufeinanderfolgenden Tagen spielen müssen. Für Wettfreunde ist dies allerdings ein Vorteil! Statistiken zeigen, dass sich hier besonders Wetten auf die Gesamtpunktzahl lohnen. Dabei bringt meistens eine „Unter-Wette“ den gewünschten Erfolg, da das geschwächte Team statistisch weniger Punkte macht, als am Tag zuvor. Die Wettquoten sind hier erfahrungsgemäß sehr gut!


Wer Wett-Tipps in anderen Sportarten sucht, dem empfehlen wir die Sportwetten-Tipps!

Fazit

Wie die NBA selbst sind auch Wetten auf die NBA ein Erlebnis. Das schnelle und spektakuläre Spiel birgt Nährstoff für spannende Wetten bzw. Livewetten. Dabei sollte man sich jedoch in der Liga auskennen, die Mannschaften analysieren und sich allgemein mit Basketball beschäftigen. Die oben genannten Tipps sollten für einen ersten Einstieg reichen. Wer sich über weitere Möglichkeiten und Strategien informieren möchte, dem sei Teil 4 dieser Serie ans Herz gelegt.


AUCH SEHR INTERESSANT: 

Wie gefällt dir der Artikel?