Die Handicap-Wette: Nicht jedes Spiel beginnt bei 0:0

Bei der Handicap Wette läuft ein Team einem virtuellen Rückstand hinterher!
Bei der Handicap Wette läuft ein Team einem virtuellen Rückstand hinterher!Copyright: Ver en vivo En Directo
SPORTWETTEN-LEXIKON

Heutzutage führen gängige Wettanbieter eine Reihe der unterschiedlichsten Wetten im Angebot. Ganz gleich ob jemand auf ein einziges Spiel eine klassische 3-Weg Wette oder doch lieber eine Kombi Wette platzieren möchte, die Möglichkeiten kennen nahezu keine Grenzen. Eine unter erfahrenen Tipstern beliebte Wettvariante stellt die Handicap Wette dar. Und diese beleuchten wir im nachfolgenden nun einmal ein wenig genauer.

Wie bei den meisten Wettvarianten, wird bei der Handicap-Wette auf den Ausgang einer Begegnung gewettet. Jedoch bekommt hierbei ein Team ein so genanntes „Handicap“ das mindestens 1 (fiktives) Tor unterschied betragen muss. Hierdurch erhält der Außenseiter bereits vor Beginn der Partie einen fiktiven Vorsprung von 1:0. Somit muss der jeweilige Favorit dieses Handicap aufholen, so dass die Begegnung um als Unentschieden gewertet zu werden 0:1 ausgehen muss. Für einen Sieg des Favoriten bei einem Handicap von 1:0 muss dieser das Spiel also mit 0:2 für sich entscheiden, damit der Spieler die Wette gewinnt. 


Team A vs Team B - Endergebnis 2:0 - Tipp: Sieg Team A

  • Handicap 0:1 - Durch Handicap wird das Spiel mit einem 2:1 für Team A gewertet - Wette gewonnen
  • Handicap 0:2 - Durch das Handicap wird das Spiel mit einem 2:2 Unentschieden gewertet - Wette verloren

Team A vs Team B - Endergebnis 3:0 - Tipp: Sieg Team A

  • Handicap 0:2 - Durch das Handicap wird das Spiel mit 3:2 für Team A gewertet - Wette gewonnen

Team A vs Team B - Endergebnis 0:0 - Tipp: Sieg Team B

  • Handicap 0:1 - Durch das Handicap wird das Spiel mit 0:1 für Team B gewertet - Wette gewonnen

Team A vs Team B - Endergebnis 1:0 - Tipp: Unentschieden

  • Handicap 0:1 - Durch das Handicap wird das Spiel mit einem 1:1 Unentschieden gewertet - Wette gewonnen

Team A vs Team B - Endergebnis 1:0 - Tipp: Unentschieden

  • Handicap 0:2 - Durch das Handicap wird das Spiel mit 1:2 für Team B gewertet - Wette verloren


Warum eine Handicap-Wette?

Nachdem wir nun wissen wie das System der Handicap-Wette funktioniert, stellt sich die Frage wieso man überhaupt einer Mannschaft ein Handicap geben sollte? Anbieten tut sich diese Wettvariante vor allem dann, wenn eines der beiden Teams als deutlicher Favorit geführt wird. Gibt es auf den Sieg des jeweiligen Favoriten sonst nur eine äußerst geringe Quote, so steigt diese durch das Handicap für den Außenseiter. So kann es unter anderem in der ersten DFB Pokal Hauptrunde zu Spielen zwischen einem Erstligisten gegen einen Gegner aus dem Amateurbereich kommen. In diesem Fall wird die Quote für den Außenseiter um ein vielfaches höher sein. Gibt man dem Außenseiter nun ein Handicap von 2:0, so muss der Favorit nun 3 Tore schießen, damit der Spieler seine Wette gewinnt. Hierdurch können geübte Tipster Ihre Gewinne selbst bei spielen zwischen unterschiedlich starken Mannschaften noch steigern. Falls dir einige Begriffe dabei nicht klar sein sollten, schaue doch mal in das Sportwetten-Lexikon von QUOTENDO! Natürlich kann man auch bei Spielen zweier gleich starker Mannschaften ein Handicap vergeben, dies führt ebenfalls zu einer Erhöhung der Quote, jedoch ist das Risiko hierbei deutlich größer als bei Spielen zweier unterschiedlich Starker Mannschaften wo das Ergebnis im Vorhinein vorhersehbarer erscheint.  Für den deutschen Markt findest du dazu bei Bet3000 die besten Handicap-Wetten!


Die Alternative: 3-Weg-Wette. Was das ist und welche Vor- und Nachteile die 3-Weg-Wette bietet erfahrt ihr hier >


Welche Anbieter bieten die besten Handicap-Wetten?

Alle Bookies bieten Handicap-Wetten an. Dabei ist die große Frage, welcher der zahlreichen Anbieter die besten Handicap-Wetten anbietet. 

Interwetten

Handicap-Wetten findet man hier auf alle Sportarten. Besonders beim internationalen Fußball finden sich Top-Angebote!

bet365

Handicap-Wetten sind natürlich auch auf Basketball möglich. Hier geht es nicht um Tore, sondern um Punkte. bet365 hat dazu nicht nur die NBA anzubieten, sondern auch viele weitere interessante Top-Ligen im Basketball. Auch ansonsten ist das Angebot von englischen Sportwettenanbieter überragend! 

Tipico

Möchte man gute Handicap-Wetten auf die Bundesliga platzieren, dann ist man bei Tipico genau richtig. Hier finden sich sehr gute Angebote zur Bundesliga. Auch Handicap-Wetten auf andere Ligen oder Sportarten sind möglich. 

Lust auf die Bundesliga zu wetten? QUOTENDO verrät dir die besten Quoten auf die Fußball-Bundesliga! >

Fazit

Die Handicap-Wette eignet sich besonders bei Partien zwischen David und Goliath, wo es bei einem Sieg des Favoriten bereits im Vorfeld eine äußerst niedrige Quote gibt. Hier kann man durch ein Handicap für den Außenseiter die Quote durchaus sinnvoll zu den eigenen Gunsten steigern. Anders sieht dies bei Spielen zweier gleich starker Mannschaften aus. Zwar kann man auch hier einer der beiden Mannschaften ein Handicap geben, was sich ebenfalls positiv auf die jeweilige Quote auswirkt, jedoch steigt hierbei auch das Risiko mit der Höhe des Handicaps. Anfänger sollten daher die Handicap-Wette mit Bedacht spielen und sich im Vorfeld immer hinterfragen: „Kann die von mir favorisierte Mannschaft einen (wenn auch nur virtuellen) Rückstand gegen den jeweiligen Gegner aufholen“? Ist man sich hierbei unschlüssig sollte man unter Umständen den sichereren Weg wählen und das Ergebnis ohne Handicap tippen.

AUCH INTERESSANT: 

Wie gefällt dir der Artikel?