Head to Head-Wette: Kopf an Kopf im direkten Vergleich

Head to Head-Wetten sind spannend und bieten viele Möglichkeiten!
Head to Head-Wetten sind spannend und bieten viele Möglichkeiten!
SPORTWETTEN-LEXIKON

Bei der Head to Head-Wette (deutsch: „Kopf an Kopf“) setzt der Sportwetter auf den Sieger eines direkten Vergleichs zweier Sportler oder zweier Mannschaften. Entscheidend ist welcher der beiden Kontrahenten am Ende das bessere Ergebnis erzielt. Dabei spielt es keine Rolle, ob andere Kontrahenten im Gesamtergebnis weiter vorne liegen oder der Head to Head-Vergleich zwischen zwei Spielern der gleichen Mannschaft stattfindet.

So kann es zum Beispiel sehr spannend sein zu tippen, ob einem Stürmer mehr Tore in einem Spiel gelingen als seinem Sturm- bzw. Teamkollegen. Je nach Sportart zählt die höhere Zahl an Punkten/geschossenen Toren, die bessere Zeit oder Platzierung der beiden im Vergleich stehenden Teams oder Sportler.

Neben dem Pferdesport erfreut sich die Head to Head-Wette vor allem im Wintersport, bei Rennsportarten (Formel 1 oder Rally) und auch im Fußball großer Beliebtheit und findet sich bei im Angebot aller großen Wettanbieter. Tipico beispielsweise bietet eine gute Auswahl an Head to Head-Wetten.

Um euch diese Wettart etwas näher zu bringen, hier eine Reihe an gängigen Beispielen für Head to Head-Wetten wie sie bei Bet3000 und Co. angeboten werden: 

  • Welcher Pilot fährt zuerst über die Ziellinie beim Grand Prix in Monaco?
  • Wer schießt mehr Tore in der UEFA Champions League: Crristiano Ronaldo oder Lionel Messi? 
  • Wer schießt mehr Tore in der laufenden Bundesliga Saison? 
  • Welcher Spieler scheidet bei den French Open später aus? 
  • Welcher Skispringer belegt die bessere Platzierung bei der Vierschanzentournee? 

Wann und warum sollte man auf Head to Head-Wetten (H2H) setzen?

Bei Head to Head-Wetten, auch bekannt als H2H Wetten, hat der Sportwetter immer genau zwei Möglichkeiten den Tipp zu platzieren. Auf Partei A oder Partei B. Der Ausgang dieser Wettart ist deshalb besonders leicht vorherzusehen und bietet sich daher insbesondere an, wenn der Sportwetter gute Kenntnis über die Form zweier Spieler oder Mannschaften und deren direkten Vergleich hat, aber womöglich unsicher ist was den Ausgang des gesamten Wettbewerbes betrifft. Anders als bei anderen Wettarten legt sich der Sportwettenbegeisterte bei der Head to Head-Wette fest, dass ein Spieler/Mannschaft im direkten Vergleich besser abschneiden wird, als der andere.

Ein weiterer Vorteil dieser Wettart ist, dass die Head to Head-Wette bei einem Unentschieden nicht verloren ist und somit weniger risikoreich als zum Beispiel eine 3-Weg-Wette. Sportwettenfans, die eine Strategie verfolgen, bei der sie stets von einem Sieger in einem direkten Vergleich überzeugt sind, sind mit einer Head to Head-Wette deshalb sehr gut beraten. Eine Übersicht über verschiedene Sportwetten-Strategien findet ihr übrigens auch bei QUOTENDO.

Sonderfall Unentschieden

Bei Wettbewerben, bei denen sich zwei Teams oder Spieler duellieren kann es häufig zu einem Unentschieden kommen. Hat man in einer Head to Head-Wette auf die Überlegenheit eines Spielers oder Teams gesetzt und der direkte Vergleich zwischen beiden Parteien endet unentschieden, ist die Wette nicht verloren. In diesem Fall fällt die Wette mit der Quote 1,00 ins Gewicht. Der Sportwetter kriegt somit seinen Einsatz zurück, da das Duell auf das er gesetzt hatte keine Entscheidung herbeigebracht hat. Dieses verminderte Risiko fällt natürlich zu Lasten von guten Quoten. Ein Nachteil von Head to Head-Wetten ist, dass ihre Quoten im Vergleich zu normalen 3-Weg-Wetten, die die Option „Unentschieden“ berücksichtigen, in der Regel niedriger ausfallen.

Formel 1 und Motorrad: Head to Head beim Motosport

Motorsport ist sicherlich einer der Klassiker, bei dem man eine Head to Head-Wette platzieren kann. 

bet365 bietet einige interessante Head to Head-Wetten an!

Ein Beispiel sind dafür Head to Heads unter Teamkollegen. Welcher von Beiden schafft die bessere Platzierung? Das spannende hierbei ist, dass man auf alle Teams Wetten kann und nicht nur auf die Top-Fahrer. Natürlich bieten auch andere Wettanbieter Head to Heads an: 

Bei Motorradrennen ist die MotoGP sicherlich am gefragtesten. Hier werden zu den einzelnen Rennen H2H angeboten. Hier bietet sich Tipico als Wettanbieter an!

Head to Head-Wetten beim Tennis

Ganz theoretisch gesehen besteht die Tennis Welt aus lauter Head to Head-Wetten. Jede 2-Weg-Wette ist ein Kopf an Kopf. Hier bieten sich folgende Wetten an: 

Und Fußball? Hier werden an sich eher selten Head to Head-Wetten angeboten. Jedoch gibt es diese trotzdem im Angebot vieler Sportwettenanbieter. Hier eine kleine Auswahl an möglichen Head to Head-Wetten: 

Wintersport & Head to Head

Auch im Winter lassen sich viele Head to Head-Wetten platzieren. Ohne große Eingrenzung kann man da den Wintersport nennen. Bei vielen Disziplinen eignet sich Head to Head ideal für den Wintersport. Besonders bei speziellen Wettkämpfen sind H2H immer gefragt. Folgende Wetten sind durchaus denkbar: 

Fazit zu Head to Head-Wetten

Der Ausgang von Head to Head-Wetten ist aufgrund der begrenzten Auswahlmöglichkeiten sehr überschaubar und auch für Sportwetten-Einsteiger leicht zu verstehen. Ist man sich über das Gesamtergebnis unsicher, kann man mit der Head to Head-Wette sich die direkten Duelle zwischen Spielern oder Teams herauspicken, von denen man überzeugt ist den Ausgang vorhersagen zu können. Zudem ist diese Wettform mit geringerem Risiko behaftet als eine normale 3-Weg-Wette. Head to Head-Wetten werden außerdem von allen gängigen Wettanbietern - von Interwetten bis Tipico - in spannenden Konstellationen angeboten und beleuchten oftmals Duelle und Geschehnisse abseits vom Ausgang des Gesamtergebnisses.

AUCH INTERESSANT IN DIESEM ZUSAMMENHANG: 

Wie gefällt dir der Artikel?