Quotenvergleich: Wie kann ich Wettquoten vergleichen?

SPORTWETTEN-LEXIKON

Jeder kennt die Situation: Nach reichlicher Überlegung ist man zu der Erkenntnis gekommen, dass man unbedingt Geld auf dieses oder jenes Spiel setzen muss. Man ist sich sehr sicher, dass die Wette aufgehen wird.

Ist man erst einmal in dieser Position, geht es nur noch darum, die beste Quote für diesen prognostizierten Wettausgang zu finden. Hier ist es für euch wichtig, einen Überblick über den Wettmarkt zu haben, damit ihr die beste Quote für euren Tipp spielen könnt. Ihr müsst also alle Quoten miteinander vergleichen. Wie ihr das am besten macht, erfahrt ihr in diesem Artikel. Eröffnet noch heute euer Wettkonto auf Bet3000!

Wie wähle ich die beste Quote aus?

Wenn ihr bereits wisst, worauf ihr setzen möchtet, müsst ihr, wie bereits eingangs erwähnt, nur noch herausfinden, wo ihr die beste Quote für euren Tipp absahnen könnt. Damit ihr nicht selber die Webseiten der Buchmacher ansteuern müsst, was sehr viel Aufwand und auch Zeit kostet, gibt es einige Vergleichs-Seiten, die euch die Arbeit abnehmen. Wenn ihr einen schnellen Überblick braucht, wo ihr die besten Quoten zu den nächsten Spielen sehen könnt, geht auf die Übersichts-Seite von QUOTENDO!

QUOTENDO bietet euch diesen Service an. So seid ihr immer im Bilde, wo ihr das meiste Geld für euren Tipp bekommt.

acebook.com/tippspielboss

Wie berechnen sich die Quoten der Buchmacher?

Eine Wettquote spiegelt die Wahrscheinlichkeit des Eintretens eines Wettereignisses wieder. So steht bspw. die Quote 2,0 für eine Eintrittswahrscheinlichkeit von 50%.

Somit wird klar, dass die Buchmacher viele Informationen heranziehen, um eine möglichst genaue Einschätzung treffen zu können.

Kriterien wonach die Buchmacher ihre Quoten bestimmen:

  • Tabellenstand 
  • Formkurve 
  • Wetter 
  • Derby-Charakter 
  • Verletztenliste 
  • Heim- oder Auswärtsstärke 
  • Uvm. 

Neben den guten Quoten, gibt es natürlich noch viele weitere Kriterien, die einen guten Wettanbieter ausmachen. QUOTENDO hilft euch, den für euch passenden Buchmacher auszuwählen!

tipp

Wenn ihr zu einer Partie eine Wettquote findet, die extrem aus dem Rahmen fällt, scheut euch nicht, Geld auf diese Quote zu setzen. Wenn sich anschließend die Wettquoten ändern oder ihr gute Quoten bei anderen Anbietern findet, könnt ihr mit einer weiteren Wette, auf den gegenteiligen Ausgang, euch einen sicheren kleinen Gewinn garantieren (Vgl. „Surebet“).

Fazit

Was könnte schlecht daran sein, eine Wette gewonnen zu haben? Antwort: Wenn man noch einen größeren Gewinn hätte einfahren können, sofern man seine Wette nur bei einem anderen Buchmacher abgeschlossen hätte, der einem eine deutlich bessere Quote geboten hätte.

Der reduzierte Wettgewinn mag auf eine Einzelwette gesehen noch recht klein erscheinen, wenn man jedoch regelmäßig Wetten abschließt, kommt am Jahresende schon eine nennenswerte Summe zusammen, wenn man durchweg nicht die besten angebotenen Quoten spielt. Damit euch das nicht passiert, müsst ihr den richtigen Wettanbieter mit guten Quoten auswählen? Wie wäre es mit HappyBet? Damit könnt ihr euer Geld immer bestmöglich einsetzen und den maximalen Gewinn einfahren.

Wie gefällt dir der Artikel?