Sieg durch K.O.: Wetten zu Boxen

Boxen ist schon immer sehr beliebt bei Tipstern!
Boxen ist schon immer sehr beliebt bei Tipstern!Copyright: William Murphy

Mann gegen Mann – Boxen gilt schon seit jeher als ein sehr hart geführter Zweikampf. Kampfsport wird in vielen Varianten ausgeführt und besonders Boxen ist sehr beliebt. Besonders für Buchmacher lässt sich dabei ein gutes Geschäft machen. Boxkämpfe sind nicht nur der Kampf an sich, sie sind ein Event mit viel Sponsoring. Es geht um viel Geld. Dies spiegelt sich auch beim Wetten wieder. Boxsport gilt als eine der beliebtesten Sportarten beim Wetten.

Die Wetten beinhalten alle möglichen die der Boxsport so bietet. Generell unterteilt sich Boxen in unzählige Gewichtsklasse, so dass es recht viel Auswahl gibt. Jedoch sind die Wettarten immer die gleichen. Boxen ist ein außergewöhnlicher Sport. 1 vs 1, nur einer kann gewinnen. Dies muss natürlich auch beim Wetten beachtet werden. Unentschieden gibt es sehr selten. Gewonnen kann beim Boxen auf verschiedene Arten: Nach Runden, sowie durch K.O. Dies erschwert natürlich die Prognose, da ein Boxkampf über 12 Runden geht.

Welche Arten von Wetten gibt es?

Beim Boxen unterschiedet man meistens zwischen vier verschiedenen Wettarten:

  • 3-Weg-Wette
  • Wie viele Runden dauert der Kampf?
  • Zu welchem Zeitpunkt gewinnt der Boxer?
  • Punktgewinn

3-Weg-Wette

Die 3-Weg-Wette ist nicht nur aus dem Boxsport bekannt. Hier wird gewettet, welcher Boxer den Kampf gewinnt. Dabei liegt die Quoten auf den Gewinner meistens zwischen 1,3 und 1,6. Bei einem ausgeglichenerem Kampf ist diese Quote natürlich dementsprechend attraktiver. Die 3-Weg-Wette ist der einfachste Weg zu wetten, dementsprechend auch für Anfänger gut geeignet. Hier geht es lediglich darum, wer den Kampf gewinnt.

Wie viele Runden dauert der Kampf?

Meistens gehen Profikämpfe über 12 Runden. Jedoch ist in Amateurklassen die Anzahl der Runden nicht so hoch angesetzt. Ein frühes K.O gibt es selten, so dass hier natürlich ein kleines Risiko mitspielt, ob der Kampf früher fertig ist. Wenn man der Überzeugung ist, dass es zu keinem K.O kommt ist diese Wette also nicht empfehlenswert. Hier wird Anfänger geraten die Finger davon zu lassen.

Wetten auf Boxen ist recht simpel und bietet zudem sehr gute Quoten.

Wetten auf Punktgewinn

Das der Kampf über die volle Distanz geht (12 Runden meistens) ist am wahrscheinlichsten. Der Unterschied zur 3-Weg-Wette liegt darin, dass hier exakt gesagt wird, dass der Kampf nach Punkten endet. Bei der 3-Weg-Wette wird hingegen nur der Ausgang des Kampfes getippt. Daher ist hier die Quote ein wenig höher.

Zu welchem Anbieter soll ich gehen?

Generell lässt sich sagen, dass alle Sportwettenanbieter Boxen anbieten. Jedoch ist der Umfang nicht immer der gleiche. Bet365 unterscheidet zwischen Boxen und UFC. 

Die besten Strategien zu Boxen Wetten, Tipps und wichtige Hinweise findest du bei QUOTENDO!

Fazit: Lohnt es sich auf Boxen zu Wetten?

Generell lässt sich also sagen, dass Wetten beim Boxen recht simpel gestaltet sind. Die Quoten sind in Ordnung, es besteht kein allzu hohes Risiko. Live-Wetten sind auch hier sehr beliebt. Wer den Boxsport verfolgt, wird hier fündig. Boxwetten genießen manchmal keinen guten Ruf. Besonders in Amateurklassen wird häufig von Schiebung gesprochen. Jedoch is da meistens nichts dran. Wer erfolgreich beim Wetten auf Boxen sein will, der muss sich sehr gut mit dem Thema auseinandersetzen und eigene Erfahrungen sammeln. Ein Risiko bleibt natürlich immer – nicht jede Wette geht an den Favoriten.

WEITERE INTERESSANTE ARTIKEL:

Wie gefällt dir der Artikel?