Etwas ganz besonderes: Spezialwetten im Fußball

Neben den Klassikern wie 3-Weg-Wette oder Über-/Unter-Wette gibt es eine ganz bestimmte Wettart, die für Tipster immer reizvoll ist: Spezialwetten. Wir wollen euch zeigen, was Spezialwetten sind und wieso sie sich so großer Beliebtheit erfreuen. 

Spezialwetten werden immer spektakulärer. Sie sind einfach immer etwas besonderes. Es wird auch meistens auf etwas getippt, was man so nicht bei jeder Wette findet. Dabei sind es oft Langzeitwetten, die als Spezialwette angeboten werden. 

Was gehört alles zu den Spezialwetten?

Es gibt eigentlich zwei Arten von Spezialwetten. Einmal die, die in fast jeder Begegnung vor kommen. Dazu zählen: 

  • Anzahl der Tore in einem Spiel (oder Halbzeit)
  • Wetten auf den Halbzeitstand (oder nach einer bestimmten Minute)
  • Wer schießt das erste Tor?
  • Wetten auf Karten, Eckbälle, Elfmeter etc. 
  • Zeitpunkt eines bestimmten Tores

Die meisten Buchmacher haben diese Wetten im Angebot. Besonders bei großen und wichtigen Ereignissen dürfen Spezialwetten natürlich nicht fehlen. 

Spezialwetten können aber auch Langzeitwetten oder Live-Wetten sein. 

Wann sollte man Spezialwetten anspielen?

Spezialwetten sind wie der Name schon sagt spezielle Wetten. Fern ab von 3-Weg-Weg oder Handicap-Wetten, kann man sagen dass bei Spezialwetten immer auch ein wenig Glück dazu. 

Wer schießt das erste Tor? Es kann durchaus sein, dass der Außenseiter in Führung geht und am Ende trotzdem mit 1:4 vom Platz fliegt. Genauso die Wette darauf, was als erstes in einem Spiel passiert. Das ist einfach schwieriger einzukalkulieren als eine normale Wette. 

Doch genau hier liegt für viele auch der Reiz und deshalb ist die Quote auch dementsprechend hoch. Je "spezieller" die Wette, umso größer auch die  Quote. 

  • Welche Spezialwette würden wir empfehlen? Anzahl der Tore / Wann fallen mehr Tore
  • Von welcher solltet ihr die Finger lassen? Wetten auf genaues Ergebnis. 

Tipps für Spezialwetten 

Man sollte sich hier immer genau überlegen, ob man die Wette wirklich anspielen sollte. Spezialwetten haben für Bookies schon ihren bestimmten Grund und auch für Tipster ihren bestimmten Reiz. Davon darf man sich nicht immer leiten lassen und sollte auch hier eine genaue Analyse. 

Bestimmt Teams verschlafen oft die ersten zwanzig Minuten, während andere genau hier Gas geben. Einige schießen immer mehr Tore in Halbzeit 2 usw. Es gibt also durchaus Tendenzen, die man jedoch zuerst kennen muss. 

tipp

Wetten, die auf reines Glück abzielen sind zu vermeiden. 

Beispiel: 

  • Wer hat  Anstoß?
  • Wer hat den ersten Einwurf?

Solche Art von Wetten, werden oft mit einer Quote von 1.90 angeboten, da sie völlig dem Zufall überlassen sind. Von diesen solltet ihr die Finger lassen! 

Bei welchen Wettanbietern findet man die besten Spezialwetten?

Fazit: Soll man Spezialwetten platzieren?

Unsere Antwort lautet: Mit Vorsicht. Spezialwetten haben ihren Reiz und bieten gute Quoten, haben aber auch oft etwas mit Glück zu tun. Daher sollte man diese bedacht anspielen. 

Wie gefällt dir der Artikel?