Ab in die Halle: Strategien für Eishockey Wetten

Bet-at-home bietet einen sehr guten Neukundenbonus, welchen du für deine Eishockey-Wetten nutzen kannst!
Bet-at-home bietet einen sehr guten Neukundenbonus, welchen du für deine Eishockey-Wetten nutzen kannst!

Unter den US Sportarten, erfreuen sich neben Basketball und Football auch Eishockey Wetten einer großen Beliebtheit unter den Tipstern. Das einem bei diesem Sport Action-Pur geboten wird versteht sich von selbst, ist doch Eishockey die schnellste Mannschaftssportart der Welt. Wenn die Angreifer den Puck mit einer Geschwindigkeit von bis zu 190 km/h auf den gegnerischen Torwart hämmern, sind Tore nur eine Frage der Zeit, weshalb Ergebnisse wie 3:4 oder 5:4 in dieser Sportart keine Seltenheit sind. Worauf es bei Wetten auf Eishockey Begegnungen im Speziellem ankommt sowie die besten Strategien für diese Sportart, möchten wir euch im Folgenden Artikel mit auf den Weg geben.

Neben den Ursprungsländern USA und Kanada, erfreut sich Eishockey innerhalb Europas besonders in den skandinavischen Ländern, als auch in Russland, Tschechien und der Schweiz einer großen Beliebtheit. Bedingt durch die Geschwindigkeit des Eishockey-Spiels, können sich Situationen in kürzester Zeit komplett verändern. So kann eine Mannschaft die nur wenige Minuten vor dem Ende einer Begegnung zurückliegt am Ende das Eis noch als Sieger verlassen. Genau dies stellt jedoch für Tipster die Wetten auf Eishockey platzieren eine immense Herausforderung dar. Umso mehr kommt es daher bei Wetten auf diese Sportart auf die richtige Strategie des Tipsters an!


Wetten auf ein Drittel

Wie auch bei Fußball Wetten, können Tipster auch im Rahmen von Eishockey Wetten, Tipps auf die einzelnen Drittel platzieren. So besagten Statistiken zum Beispiel, das rund 60 % aller ersten Drittel mit einem Unentschieden enden. Zwar kommt es am Ende einer Eishockey Partie eher selten zu einem Unentschieden, jedoch kann gerade in Begegnungen zweier gleichwertiger Mannschaften, das erste Drittel schon einmal 1:1 oder gar Torlos enden, was damit zusammenhängt das keines der Teams ein Risiko eingehen möchte und demnach beide erst einmal abwartend agieren. Zuvor gilt es wie stets im Vorfeld einer Sportwette, sich umfassende Informationen über die betreffenden Mannschaften zu verschaffen, insbesondere auf die Spielverläufe der vergangenen fünf Begegnungen, sollte der Tipster hierbei ein Augenmerk haben. 

Erst nach einer Analyse der entsprechenden Informationen sollte der Tipster sich entscheiden, ob eine Wette auf ein Unentschieden nach dem ersten Drittel realistisch erscheint und somit Sinn ergibt. Ist dies nicht der Fall, könnte es sich für den Tipster anbieten, die ersten Spielminuten Live oder mittels eines Tickers zu verfolgen und bei neuen Erkenntnissen eine Live Wette zu platzieren. Jedoch sollte man sich im Klaren darüber sein, dass die Quoten je nach Spielverlauf angepasst werden und man somit mit fortlaufender Spieldauer eine deutlich schlechtere Quote für die gewählte Wette angeboten bekommen wird. Gute Live-Wetten findest du bei bet365!

Torwetten im Eishockey

Ebenfalls von Fußball Wetten bekannt sein, dürften die so genannten Torwetten. Hierbei Wettet der Tipster darauf, wie viele Tore in einer Begegnung erzielt werden, unabhängig von der Mannschaft. Auch hier sollte sich der Tipster im Vorfeld ein Bild über die Treffsicherheit der beiden Mannschaften, sowie über Ergebnisse der beiden Teams aus der Vergangenheit beschaffen. Auch hier stellen Live Wetten wieder eine gute Alternative dar, sollte sich der Tipster nicht im Vorhinein zu einem seiner Meinung nach „sicheren Tipp“ durchringen können. Fallen bereits im ersten Drittel viele Tore, deutet dies bereits auf ein Hohes Endresultat hin. Mit einer Wette auf „Über-Tore“, bestehen für den Tipster in diesem Fall aussichtsreiche Chancen auf einen Gewinn. bet-at-home bietet sehr gute Torwetten >

Späte Tore beim Eishockey

Auch die Strategie der „späten Tore“, sollte einigen bereits aus dem Fußball bekannt sein. Anders als beiden vorangegangenen Strategien, bei denen sich das Augenmerk vermehrt auf den Beginn einer Begegnung gerichtet hatte, geht es bei dieser Strategie um das Ende einer solchen. Dies bedeutet in erster Linie einmal: „abwarten“! Statistisch gesehen, fallen auch bei bis dahin Tor Armen Spielen mit nur einem Tor unterschied, in vielen Fällen in den letzten beiden Minuten noch eine Reihe von Toren. Dies kommt daher, dass die in Rückstand liegende Mannschaft nun alles in Ihrer Macht Stehende tun wird und demnach alles nach vorne werfen wird um den Rückstand noch aufzuholen. Hierzu wird beim Eishockey in den Schlussminuten der Torwart gegen einen zusätzlichen Feldspieler ausgetauscht, der Mithelfen soll, doch noch den Ausgleich zu erzielen. 

Beim Eishockey ist immer alles möglich! 

Zwar ist nun das Tor dieser Mannschaft ungeschützt, was es dem Gegner leichter macht zu einem Torerfolg zu kommen, jedoch sieht sich das Führende Team durch den zusätzlichen Gegenspieler auf dem Eis nun auch einem immens hohen Druck ausgesetzt, dem diese Mannschaft erst einmal Stand halten muss. So oder so, stehen die Chancen auf einen weiteren Treffer bei diesem Szenario ausgesprochen gut. Da zudem die Quoten auf einen späten Treffer äußerst attraktiv sind, lohnt es sich hier im Rahmen einer Live Wette möglichst lange mit seiner Tipp Abgabe zu warten.  Auch bei bwin findest du klasse Live-Wette zum Eishockey!

Die Handicap-Wette beim Eishockey

Auch die so genannte Handicap Wette, bei welcher eine Mannschaft mit einem virtuellen Tor Vorsprung in eine Begegnung startet, erfreut sich unter Eishockey Fans großer Beliebtheit. Dies ist auch durch die hohen Quoten bedingt, welche zu hohen Gewinnen führen können. Dennoch sollten Tipster bei dieser Art der Wetten vorsichtig sein, da durch die hohe Anzahl an Treffern ein Rückstand im Eishockey schneller aufgeholt ist als in anderen Sportarten.

Langzeitwetten auf Eishockey

Um mit Langzeitwetten auf Eishockey Ligen erfolgreich zu sein, sollte man sich in jedem Fall sehr gut in der jeweiligen Liga auskennen. Spätestens mit dem Start der Play-Offs, sollte die entsprechende Wette platziert werden. Was diese Art von Wetten gerade im Bereich des Eishockey Sports zu einer komplizierten Angelegenheit macht, ist die hohe Leistungsdichte in den Top-Ligen, die einer Vorhersage des kommenden Meisters einer Liga äußerst kompliziert macht. Hier helfen nur umfangreiche Informationen sowie immer auch ein Quäntchen Glück.


Attraktive Quoten in kleinen Ligen

Wetten auf Spiele in den großen Ligen wie der nordamerikanischen NHL haben den Vorteil, das sich hierüber viele Informationen auf den verschiedensten Wegen finden lassen. Dieser Vorteil kann sich über die hierdurch für den Wettanbieter leichter zu berechnenden Quoten jedoch auch in Form von geringen Wettquoten zum Nachteil für den Tipster auswirken. Im Gegensatz zu diesen liegen, fallen die Quoten in den weniger beachteten sowie in den tieferen Ligen deutlich attraktiver aus, was jedoch auch damit zusammenhängt, das sich hierüber weitaus weniger Informationen finden lassen. Hier haben Tipster, die über Kenntnisse in einer dieser Ligen verfügen, einen deutlichen Vorteil gegenüber dem Wettanbieter und können in der Folge eine Attraktive Quote schnell auch als solche identifizieren.

Beim Eishockey gibt es kein Unentschieden

Grundsätzlich sollten Tipster bei Eishockey Wetten darauf achten, auf welches Ergebnis sie tippen. So sehen die Regeln kein Unentschieden zwischen zwei Mannschaften in einer Eishockey Begegnung vor. Steht nach Ende der regulären Spielzeit kein Sieger fest, kommt es zu einer Verlängerung mit anschließendem Penalty-Shootout. Daher sollte bei einer Siegwette genau darauf geschaut werden, ob man eine Wette auf den Gesamtsieger inklusive einer Verlängerung platziert oder der Tipp sich auf den Endstand nach 60 Minuten bezieht und somit auch ein Unentschieden als mögliche Option beinhalten würde.

Fazit

Der Eishockey Sport begeistert Massen an Fans durch sein immens schnelles Spiel samt der Vielen Tore. Genau das macht diese Sportart jedoch für Tipster zu einer ziemlich heiklen Angelegenheit. Die Führung in einem Spiel kann hier mitunter mehrere Male wechseln und selbst ein 2 Tore Rückstand kann schnell wieder aufgeholt werden. Daher stellen Live Wetten eine gute Möglichkeit für Tipster dar, die Ihr Geld auf Eishockey Wetten platzieren möchten. Hier haben Tipster die Möglichkeit die ersten Minuten zu beobachten um noch weitere Tendenzen in Bezug auf den weiteren Spielverlauf ziehen zu können. Auch die Strategie der Wetten auf „späte Tore“ bietet sich im Eishockey zu Ende eines Spiels an, da hier die in Rückstand liegende Mannschaft in der Regel ihren Torhüter durch einen weiteren Feldspieler ersetzt um noch den Ausgleich zu erzielen. Hierdurch generiert diese Mannschaft ein enormes Power Play auf die in Führung liegende Mannschaft, jedoch spielt diese bei einem Angriff auf ein leeres Tor zu, was in dieser Phase häufig zu späten Toren führt. 


DIE BESTEN WETT-TIPPS AUF EINEN BLICK: 

Wie gefällt dir der Artikel?