Erfolgreiche Strategien für Darts-Wetten

Mit der richtigen Strategie bei Darts-Wetten kann man konstant hohe Gewinne einfahren.
Mit der richtigen Strategie bei Darts-Wetten kann man konstant hohe Gewinne einfahren. Copyright: Jon Candy
SERIE: DARTS-WETTEN (TEIL 4)

Darts-Wetten rücken im deutschsprachigen Raum immer mehr in den Fokus. Aus dem einstigen Kneipensport hat sich eine äußerst interessante Sportart entwickelt, bei der es um Geschicklichkeit und Präzision geht. Wir haben daher für euch die wichtigsten und erfolgsversprechendsten Strategien in diesem Artikel aufgelistet. 

Zunächst jedoch sollte sich jeder den Einstieg zu unserer Serie 'Darts-Wetten' gönnen. Dort findet man alles wichtige zum Thema Darts-Wetten. Welche Strategie ist nun die erfolgreichste beim Darts?


Für alle die sich noch nicht mit Darts auskennen, noch einmal kurz das Wichtigste zusammengefasst:

  • Darts ist ein Geschicklichkeitsspiel
  • 3 Pfeile pro Runde um von der Ausgangszahl 501 auf 0 zu bekommen. 
  • Wer dies zuerst erreicht, gewinnt die Runde. 
  • Ein Spiel setzt sich meistens aus mehreren Runden und Sätzen zusammen.

Die wichtigsten Infos zu Darts-Wetten

Darts ist im Grunde genommen ein ziemlich einfaches Spiel. Zwei Spieler treten im direkten Wettbewerb an. Die wichtigsten Infos zusammengefasst: 

  • Die besten Wettanbieter für Darts-Wetten sind bet365 , BetVictor und betway.
  • Nur auf Weltmeisterschaften und ähnlich wichtige Turniere wetten. 
  • Zu Ende hin des Turniers Wetten platzieren, am Anfang eher zurückhaltender wetten.
  • LIve-Wetten vermeiden. 

Eine Strategie für jeden: Die 2-Weg-Wette (Siegwette)

Die Siegwette ist der klassische Weg eine Wette zu platzieren. Dabei wetten man auf den Sieger einer Partie. Daher auch der alternative Begriff Siegwette. Man sagt auch 2-Weg-Wette, da es lediglich zwei Ausgänge für diese Wette gibt. 

Es ist also der einfachste Weg eine Darts-Wette zu platzieren. Ohne viel Vorwissen kann man hier auf den Sieger setzen. Bei einer 2-Weg-Wette sollte man besonders auf die Tagesform eines Spielers schon. Im Laufe eines Turnieres kann man sehr gut analysieren wie sich ein Spieler macht und wer der Favorit ist. 

Beim Darts ist es so, dass inzwischen die Weltspitze doch zusammengewachsen ist und es ist nicht mehr ganz so einfach ist den richtigen Sieger zu finden. Mit einer richtigen Analyse kann man seine Chancen jedoch deutlich erhöhen. Die Quoten sind dadurch ein wenig angestiegen und sehr attraktiv.

Satzwetten (Genaues Ergebnis) bei Darts

Bei Darts kann man auch auf das Endergebnis tippen. Satzwetten heißt, dass man auf das Resultate wetten kann, sprich beim Darts: 

  • Ergebnis einzelner Sätze
  • Ergebnis aller Sätze

Beim Fußball tippt man auf Genaues Ergebnis, beim Darts sind Satzwetten. Diese sind nicht ganz einfach. Jedoch lässt es sich durchaus sagen, dass im Gegensatz zum Fußball kein Dartspieler aufgeben wird und immer bis zum Schluss kämpft. 

Zusatzinformation: Im Wettanbieter-Ranking von QUOTENDO verraten wir dir die besten Wettanbieter. 

Über-/Unter-Wetten

Bei Über-/Unter-Wetten wird darauf gewettet, ob etwas mehr oder weniger sein wird. In diesem Fall geht es nicht um Punkte, da diese ja immer bei einem Spieler auf Null gehen, sondern um Sätze. 

  • Wie viele Legs werden gespielt?
  • Wie viele Legs benötigt ein Spieler zum Sieg?

Eine weitere Möglichkeit sind Langzeitwetten. Hier wird auf den Sieger eines Wettbewerbs getippt. 

Fazit

Darts-Wetten sind eine sehr spannende Angelegenheit. Mit der richtigen Strategie kann man dabei richtig erfolgreich sein, da sich oft gute Quoten bieten. 

Bei bwin kann man Langzeitwetten mit hohen Quoten abschließen. 

WEITERE TEILE DER SERIE 'DARTS-WETTEN':

ARTIKEL DIE FÜR ALLE INTERESSANT SIND:  

Wie gefällt dir der Artikel?