Sportwetten-Strategie: Kombi-Wette

Kombi-Wetten sind nicht immer einfach, lohnen sich jedoch immer bei der richtigen Wettauswahl.
Kombi-Wetten sind nicht immer einfach, lohnen sich jedoch immer bei der richtigen Wettauswahl. Copyright: Ungry Young Man

Kombiwetten sind unter den Wettern sehr beliebt, da sich hier mit einem geringen Budget sehr hohe Gewinne erzielen lassen. Bei Kombiwetten lassen sich schnell sehr hohe Quoten generieren, mit denen man – falls man das nötige Glück hat – richtig absahnen kann.

Wir stellen Euch hier die sogenannte 2-er Kombi-Wette Halbzeit / Endstand (X/X) Strategie vor. Eröffne noch heute dein Konto auf Bet3000! Spiele dort deine Kombi-Wetten und erziele hohe Gewinne! Doch: Wie funktionieren Kombiwetten? Bei Kombiwetten platziert man mehrere Einzelwetten und fügt diese zu einer großen Kombiwette zusammen. Durch die Multiplikation der einzelnen Quoten, ergibt sich schnell eine sehr große Gesamtquote. Es ist also möglich, mit geringem Budget große Gewinne einzufahren.

Chancen und Risiken

Kombiwetten sind Fluch und Segen zugleich. Zwar kann man sehr hohe Quoten spielen und dadurch theoretisch auch sehr hohe Gewinne einsacken, aber es muss nur ein Tipp der Kombiwette falsch sein und der gesamte Einsatz ist verloren. 

tipp

Es empfiehlt sich also, nicht zu gierig zu werden und nicht exorbitant viele Tipps zu einer großen Kombiwette zusammenzufügen.

Ihr möchtet wissen, welcher Wettanbieter für Eure Bedürfnisse am besten geeignet ist? QUOTENDO hat alle Buchmacher eingehend und intensiv getestet, um für Euch ein großes Anbieter-Ranking zu erstellen. Schaut rein!

2-er Kombiwette Halbzeit/Endstand

Bei dieser Strategie werden zwei Einzelwetten, die auf „Halbzeit / Endstand (X/X)“ lauten, miteinander kombiniert. Man wettet also darauf, dass zwei Partien zur Halbzeit unentschieden stehen und auch so enden.

Beispiel:

Paarung 1 (Wettanbieter: Tipico)

Borussia Dortmund gegen den 1. FC Köln:

  • Ihr wettet hier nun auf ein Unentschieden zur Halbzeit sowie zum Spielende:

Paarung 2

1. FSV Mainz 05 gegen Borussia Mönchengladbach:

  • Auch hier wettet ihr zur Halbzeit und Spielende auf ein Remis.

Wenn hierbei also ein Team zur Halbzeit in Führung liegt oder eines der beiden Spiele nicht Unentschieden endet, ist die Wette verloren. Dies zeigt bereits, dass es ein recht hohes Risiko gibt, den Einsatz zu verlieren.

Hoher Gewinn möglich

Dennoch sind diese Wetten sehr attraktiv, da sich enorme Gewinne einfahren lassen, falls die Kombiwette aufgeht. Die Einzelquoten für Halbzeit/Endstand (X/X) liegen zumeist in den Bereichen zwischen 5,0 und 10,0. Somit sind bei solch einer 2-er Kombiwette Quoten zwischen 25 und 100 möglich.

Welche Teams bzw. Spielpaarungen bieten sich an?

  • Mannschaften, die oft Unentschieden spielen
  • Spielpaarungen, die in den letzten Jahren oft Unentschieden ausgegangen sind
  • Wenn gleichstarke Mannschaften aufeinandertreffen
  • Wenn beiden Mannschaften ein Remis helfen würde (Gruppenspiele im Europapokal)

Beispiel Cashpoint: Spielt man fünf 2er-Kombiwetten für jeweils eine Einzelquote von 6,0, ergeben sich fünf Kombiwetten mit einer Quote von 36. Setzt man auf jede dieser Kombiwetten nur drei Euro, lassen sich bereits 108 Euro gewinnen (Reingewinn 93 Euro), wenn nur eine der fünf Kombiwetten aufgeht.

Fazit

Kombiwetten haben zwei Seiten einer Medaille. Auf der einen Seite kann man mit ihnen hohe Gewinne einfahren, aber auf der anderen Seite muss nur ein Tipp scheitern und man hat seinen gesamten Einsatz verloren.

Die hier vorgestellte 2-er Kombiwette Halbzeit/Endstand fällt auch unter diese Bedingungen. Dennoch kann man mit viel Vorbereitung und guter Recherche sehr gute Kombiwetten abschließen. Mit der Zeit gewinnt man ein Gespür für Partien, die sehr gut in das Remis-Muster passen. Das Beispiel der fünf 2er-Kombiwetten zeigt, dass es bereits reicht, eine von fünf Kombiwetten zu gewinnen, um einen ordentlichen Reingewinn zu erzielen.

IN DIESEM ZUSAMMENHANG AUCH INTERESSANT: 

Wie gefällt dir der Artikel?