Strategie zum sicheren Erfolg: Doppelte Chance

Tipster die gerade erst mit dem Wetten auf Sportveranstaltungen beginnen, haben es in der Regel zu Anfang Schwer Erfolgreiche Tipps zu platzieren und eine der ersten Lektionen die vor allem Anfänger häufig äußerst zügig Verinnerlichen ist die, dass es nahezu keine sicheren Wetten im Segment der Sportwetten gibt. Aufgrund von Toren in der Nachspielzeit oder einem Unentschieden im Spitzenspiel, obwohl man sich todsicher war das die Heimmannschaft gewinnt, sind schon etliche Wettscheine gescheitert. Eine Möglichkeit zumindest ein wenig sicherer zu Wetten, stellt die Strategie der Doppelten Chance beim Tippen auf Sportwetten dar. Was es damit auf sich hat und weshalb vor allem Anfänger im Bereich der Sportwetten mit dieser Strategie zu Beginn Ihr Verlustrisiko deutlich minimieren, darüber werden wir euch im Folgenden aufklären.

Nicht immer lässt sich das Ergebnis eines Fußballspiels mit Gewissheit vorhersagen. Wenn man sich selbst nach Durchsicht aller relevanten Statistiken zweier Mannschaften, nicht mit ziemlicher Gewissheit auf einen Sieger festlegen oder für den Tipp auf ein Remis entscheiden kann, liegt es nicht im Bereich des unmöglichen das die gewählte Wette Verloren geht. Um in so einem Fall das Risiko für den Tipster zu minimieren, bieten mittlerweile die meisten Wettanbieter in Sportarten in denen auf 3-Weg Wetten (Sieg Heimteam, Remis oder Sieg Auswärtsteam) getippt wird Wetten mit Doppelter Chance für den Tipster an. Bei diesen Wetten, hat der Tipster die Möglichkeit auf die folgenden Ergebnisse zu Wetten:

  • Sieg der Heimmannschaft oder Unentschieden
  • Sieg der Auswärtsmannschaft oder Unentschieden
  • Sieg der Heim- oder Auswärtsmannschaft


Bei jeder der gewählten Möglichkeiten, wettet der Tipster gleichzeitig auf das Eintreten zweier Spielausgänge. Somit bleibt jeweils nur ein weiterer Wettausgang der Eintreffen müsste damit der Tipster seine Wette verliert. Gespielt werden kann diese Art der Wette in jeder Sportart in der es zu einem Unentschieden zum Ende einer Begegnung kommen kann, somit lassen sich solche Wetten neben dem Fußball auch in etlichen anderen Sportarten platzieren. Wer sich nun allerdings denkt mit dieser Strategie auf die Schnelle zum Wettmillionär zu werden: Das könnte auf Wetten mit doppelter Chance ein wenig dauern.  Die Quoten auf Doppelte Chancen sind bei Interwetten sehr gut!

Gewinnchancen mit der Strategie der Doppelten Chance

Zwar wird mit einer Wette mit Doppelter Chance das Risiko für den Tipster deutlich reduziert, jedoch sinken hierdurch auch die Quoten, welche der Wettanbieter seinen Kunden für die jeweiligen Spielausgänge anbietet. So sind gerade Quoten von Favorisierten Mannschaften auf einen Sieg oder ein Unentschieden dieses Teams in der Regel äußerst niedrig. Um hohe Gewinne zu erzielen müssen daher dementsprechend hohe Einsätze auf die jeweils gewählte Wette platziert werden. Ein wenig steigern lässt sich die für den Tipster zu erzielende Quote bei der Strategie mit der Doppelten Chance durch das kombinieren mehrerer solcher Wetten auf einem einzigen Tippschein. Hier steigt jedoch das Risiko im Gegensatz zur Wette auf ein einzelnes Ereignis mit der Anzahl der gewählten Spiele mitunter wieder deutlich an. Wer nun Wetten auf Sportveranstaltungen mit Doppelter Chance abschließen möchte, der sollte hiervor jedoch noch einige weitere Dinge berücksichtigen. Bei Tipico ist deine Wette in sicheren Händen!

Was sollte man im Vorfeld von Wetten mit Doppelter Chance beachten?

Besonders eignet sich der Abschluss einer Wette mit Doppelter Chance bei Spielen, in denen es ein Risiko darstellen könnte auf den Sieg einer Mannschaft zu Wetten, sprich wenn man sich unsicher ist was den Ausgang des Spiels ausgeht. Ist man sich nun darüber im Klaren das man unsicher ist, gilt es nun sich über den genaueren Grund hierfür Gedanken zu machen. Hierbei empfiehlt es sich wie generell beim Wetten auf Sportwetten, sämtliche Faktoren wie Statistiken, Formkurven der jeweiligen Mannschaften sowie aktuelle Geschehnisse im Umfeld der Beiden Vereine genauestens im Blick zu haben. Ein guter Indikator dafür auf den möglichen Sieg beider Mannschaften zu tippen, ist es zum Beispiel wenn die beiden Kontrahenten jeweils eine Ausgeglichene Bilanz an Siegen & Niederlagen haben und Unentschieden eher die Ausnahme sind. Gilt eine der beiden Mannschaften als Remis-Könige in der Liga, dann kann ein Tipp auf den Sieg einer Mannschaft sowie ein Unentschieden eine gute Wahl für den Tipster darstellen.    

Fazit

Gerade für Anfänger im Bereich der Sportwetten, bietet sich die Strategie mit Doppelter Chance als Einstieg geradezu an. Hier werden Fehler nicht zwangsläufig sofort bestraft, was bei der klassischen 3-Weg Wette dagegen gerade zu Anfang recht häufig vorkommen kann. Jedoch muss man sich auch vor einer solchen Wette stets genauestens mit den jeweiligen zugrunde liegenden Statistiken und sonstigen Informationen die beiden Mannschaften betreffend auseinandersetzen, da ohne das nötige Hintergrundwissen selten eine Wette erfolgreich Verläuft. Die Quoten bei Wetten mit Doppelter Chance liegen aufgrund Ihres geringen Risikos zumeist allerdings im niedrigen Bereich, weshalb die jeweiligen Einsätze bei solchen Wetten schon ziemlich hoch sein müssen um einen dementsprechend hohen Gewinn von dem jeweiligen Buchmacher zu erhalten. Zwar Könnten Kombinationen aus mehreren solcher Wetten hier eine Möglichkeit sein die Quote zu steigern, jedoch beinhaltet diese Möglichkeit auch ein deutlich höheres  Risiko aufgrund der höheren Anzahl an getippten Spielen. Jedoch liegt es schlussendlich immer an dem Tipster selbst, was dieser aus den Ihm gegebenen Möglichkeiten macht und auf Welche Wetten er seine Einsätze platziert. 

WO DU DOPPELTE CHANCE-WETTEN AUSPROBIEREN KANNST: 

Wie gefällt dir der Artikel?