ZVE - FCB: Keine Gnade mit Zvezda

UEFA Champions League, Gruppe B /NICHT MEHR VORHANDEN

Roter Stern – Bayern München
Wett-Tipp:

Copyright: gogg

Der FC Bayern München hatte zu Beginn der Saison große Problem. Doch inzwischen hat man sich wieder gefangen und ist auf einem guten Weg. In einer machbaren Gruppe ist man zunächst Roter Stern Belgrad zu Gast. Ein Team, dass vor knapp 30 Jahren bereits die Champions League gewinnen konnte. 

Crvena Zvezda kommt hier jedoch nicht nur zum Zuschauen. Man möchte dem FCB Paroli bieten und hat durchaus eine sehr respektable Truppe beinander. Trotzdem glauben wir an eine klare Sache für den FC Bayern. Daher unser Tipp: Handicap-Wette auf die Münchner. Jetzt zu Bet3000 und wetten > 

Die Fakten zum Spiel

  • Der FC Bayern sicherte sich dieses Jahr nicht Supercup und startete zunächst mit Schwierigkeiten. Inzwischen sieht das jedoch alles besser aus und man kann nach vorne blicken. Vor allem in der Champions League lieferte man ziemlich ab und ballerte Tottenham mitten in England weg. 
  • Crvena Zvezda räumte Young Boys klar aus dem Weg und ist auch in der heimischen Liga in Torlaune. Besonders der Flair dieses Teams ist einzigartig. Doch natürlich ist man weit weg von den damaligen Leistungen. Jedoch konnte man zumindest mal gegen Piräuse bereits gewinnen. 


Weiterlesen: Real Madrid, FC Barcelona oder doch der FC Bayern München? Wir zeigen euch, auf welche Teams ihr eure CL-Sieger-Wette platzieren solltet. 


  • In bisher fünf direkten Begegnungen holten beide Teams jeweils zwei Siege und es kam zu einem Remis. Damals spielte man jedoch auch unter anderen Voraussetzungen gegeneinander. Der FC Bayern München ist in diesem Duell der klare Favorit, auch wenn man gewarnt ist. Vor allem letztes Jahr überzeugte Zvezda gegen PSG und Napoli. 

Die Gründe, warum man eine Handicap-Wette auf den FCB platzieren sollte

  • Klarer Favorit: Der FC Bayern München ist auch auswärts der klare Favorit. In der Champions League lassen die Münchner selten was anbrennen in solchen Spielen. 
  • Lewandowski: Er spielt momentan überragend auf und hat bereits vierzehn Saisontore. Gegen Zvezda soll nun der nächste Treffer in der Champions League folgen. 
  • Heimschwach: Entgegen dem FC Bayern München ist der Belgrader Top-Club im eigenen Stadion zumindest in der Champions League ziemlich schwach. Man konnte die letzten sechs Gastauftritte in der CL nicht gewinnen. Ob nun ausgerechnet gegen wiederstärkte Bayern etwas möglich ist?


Passend dazu: Alle Champions League-Quoten auf einen Blick.


Fazit

Zwei absolute Traditionsvereine treffen hier aufeinander. Während Zvezda jedoch nach dem Zerfall Jugoslawiens bei weitem nicht auf Top-Niveau agieren kann, sind die Bayern eine der Favoriten auf den Champions League Gewinn. Daheim wird man wenig bis gar nichts anbrennen lassen. Wir gehen von einem klaren Sieg aus!

AUCH INTERESSANT: 

UEFA Champions League, Gruppe B /NICHT MEHR VORHANDEN

Roter Stern – Bayern München:

Wie gefällt dir der Artikel?