Die Cashpoint App im Test

Das mobile Wetten gewinnt immer mehr an Bedeutung. Mittlerweile kratzt die Prozentzahl der Sportwetten, die mobil platziert werden an der 50%-Marke. Folglich kann man sich als Buchmacher nicht auf dem Markt halten, wenn man nicht über eine mindestens solide Applikation verfügt. So stellt auch Cashpoint seinen Kunden eine Sportwetten-App bereit.

Im Folgenden haben wir uns etwas genauer mit der Cashpoint App beschäftigt um Euch einen Eindruck zu verschaffen. Falls Ihr Euch selbst einen allgemeinen Überblick über die Landschaft der Wettanbieter verschaffen wollt, empfehlen wir Euch den Wettanbieter-Vergleich von QUOTENDO.

Fakten zur Cashpoint App

Cashpoint verzichtet auf eine downloadbare Sportwetten-App und bietet seinen Usern eine optimierte Version der klassischen Website. Dadurch können die Nutzer auch von unterwegs aus bequem auf das Wettangebot von Cashpoint zugreifen. Beim Aufrufen der Website mit einem mobilen Endgerät erkennt die HTML5-Version automatisch, mit welchem Betriebssystem das Smartphone oder Tablet arbeitet und nimmt so von selbst die nötigen Anpassungen vor. Die optimierte Version hat den Vorteil, dass sich die User nicht um Updates o.ä. kümmern müssen. Die User können sich demnach voll und ganz ihren Wetten widmen.

Der Download der Cashpoint Sportwetten App ist ganz leicht. Einfach den QR-Code scannen und App runterladen!

Wettangebot der Cashpoint App

Cashpoint stellt das gesamte Wettangebot der klassischen Website seinen Usern auch mobil zur Verfügung. Dadurch können die Nutzer das gesamte Wettangebot des Bookies ohne Einschränkungen nutzen. Dabei ist natürlich, wie bei den meisten anderen Buchmachern auch, der Fußball dominant. Aber auch andere populäre Sportarten wie Basketball, Tennis, Handball und Eishockey sind hier gut vertreten. Insgesamt reicht die Zahl an Sportwetten, die man bei Cashpoint täglich mobil platzieren kann, weit hinein in den fünfstelligen Bereich. Zwar kann sich der österreichische Buchmacher hier keinen Spitzenplatz sichern im Vergleich, dennoch ist die Auswahl nicht von schlechten Eltern. Ein echtes optisches Highlight ist im Übrigen der Livewetten-Bereich. Allerdings ist hier der Fußball ebenfalls sehr dominant, worunter andere Sportarten etwas leiden müssen. Hier wird in der nächsten Zeit bestimmt noch nachgebessert.

Abstriche macht Cashpoint hingegen in der Tiefe des Angebots an Wettarten. Wenn es sich nicht gerade um beliebte Fußball-Events handelt, reicht das Wettarten-Portfolio zumeist nur an die 25 Wetten heran. Wer sich über spezielle Wettarten und Begriffe aus der Welt der Sportwetten informieren möchte, der sollte einen Blick in das Sportwetten-Lexikon von QUOTENDO werfen.

Optik und Benutzerfreundlichkeit der Cashpoint App

Die Cashpoint App kommt in einem sehr schlichten Design daher, welches sich komplett an der klassischen Website orientiert. Somit dominieren farblich die Töne schwarz und grau. Insgesamt ist die Web-App sehr funktional gehalten und der Aufbau ist direkt auf Smartphones und Tablets zugeschnitten. So kann die Cashpoint App bezüglich der Benutzerfreundlichkeit komplett überzeugen. Der User sieht auf der ersten Seite sofort die aktuellen Wetten des Tages und durch die Möglichkeit in vier verschiedene Richtungen zu scrollen kommt man intuitiv und leicht zu anderen beliebten Wetten. Ein Markenzeichen der Cashpoint App ist der sog. „NOW-Button“ mit dem man immer wieder durch nur einen Klick zum aktuellen Livewetten-Angebot gelangen kann. Das Platzieren von Wetten geht bei der App ebenfalls schnell und unkompliziert. Mit nur fünf Klicks braucht man um seinen Tipp abzugeben. Das ist ein Spitzenwert unter allen Sportwetten-Apps!



Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten der Cashpoint App

Cashpoint bietet seinen Usern in der Web-App die Zahlungsmöglichkeiten an, die auch schon von der Webseite bekannt sind. Bei den Einzahlungsmethoden ist der Bookie insgesamt gut aufgestellt. So hat man die Auswahl zwischen Kreditkarten, Neteller, Skrill und PayPal. Der Kunde kann bei der Cashpoint App zusätzlich auch klassisch per Banküberweisung Einzahlungen tätigen. Auch Auszahlungen sind bei der App unkompliziert und bequem möglich, allerdings sind hier die Alternativen etwas eingeschränkter. Cashpoint zahlt nämlich grundsätzlich nur per Skrill, Moneybookers oder Banküberweisung aus.

Bonus-Angebot der Cashpoint App

Cashpoint bietet seinen Usern leider keinen speziellen Bonus für die mobile App. Allerdings kann man sich den klassischen Bonus für Neukunden von 100% bis zu 100€ auch über die Web-App sichern. Dafür ist eine Mindesteinzahlung von 10€ erforderlich und der eingezahlte Betrag muss mindestens achtmal in Sportwetten zu einer Mindestquote von 2.00 umgesetzt werden. Wurden die Umsatzbedingungen innerhalb von 60 Tagen erfüllt, steht das Geld zur freien Verfügung.

Fazit

Insgesamt kann man die Cashpoint App als durchaus gelungen bezeichnen. Die optimierte Web-App kommt ohne Download aus und passt sich dem jeweiligen Betriebssystem ohne Probleme an. Zudem besticht die App durch ein unaufgeregtes und übersichtliches Erscheinungsbild, wodurch man sich sofort gut zurechtfindet. Durch die intuitive Anordnung gelangt man schnell zu seinen Wetten. Auch das Wettangebot kann insgesamt überzeugen, auch wenn es ab und zu an der Tiefe fehlt. Allgemein bietet die Cashpoint App eine gute Auswahl an Zahlungsmöglichkeiten, auch wenn es bei der Auszahlung Einschränkungen gibt. Dies kann jedoch nicht darüber hinwegtäuschen, dass die Cashpoint App insgesamt absolut zu empfehlen ist.

Stärken

  • gesamtes Wettangebot vorhanden
  • Benutzerfreundlichkeit und angenehmes Design
  • „NOW-Button“ als Highlight 

Schwächen

  • zum Teil wenig Tiefe im Wettangebot
  • Neukundenbonus auch mobil verfügbar
  • wenige Auszahlungsmöglichkeiten 


Wie gefällt dir der Artikel?