Premier League: Die besten Wettquoten

England, Mutterland des Fußballs. Aber nicht nur das: Die Premier League zieht auch Sportwetten-Fans magisch an. In Deutschland wird nicht nur wegen der vielen deutschen Spieler auf Premier League-Spiele gewettet. Die Wettquoten sind oft „hot“ – QUOTENDO zeigt Euch die besten Premier League-Quoten.

Sa., 28. Okt. 2017 13:30
Manchester United - Tottenham Hotspur
Sa., 28. Okt. 2017 16:00
FC Liverpool - Huddersfield Town
West Bromwich Albion - Manchester City
FC Arsenal - Swansea City
FC Watford - Stoke City
Crystal Palace - West Ham United
Sa., 28. Okt. 2017 18:30
AFC Bournemouth - FC Chelsea
So., 29. Okt. 2017 14:30
FC Brighton & Hove Albion - Southampton FC
So., 29. Okt. 2017 17:00
Leicester City - FC Everton
Mo., 30. Okt. 2017 21:00
FC Burnley - Newcastle United
Sa., 4. Nov. 2017 13:30
Stoke City - Leicester City
Sa., 4. Nov. 2017 16:00
Southampton FC - FC Burnley
Swansea City - FC Brighton & Hove Albion
Newcastle United - AFC Bournemouth
Huddersfield Town - West Bromwich Albion
Sa., 4. Nov. 2017 18:30
West Ham United - FC Liverpool
So., 5. Nov. 2017 13:00
Tottenham Hotspur - Crystal Palace
So., 5. Nov. 2017 15:15
Manchester City - FC Arsenal
So., 5. Nov. 2017 17:30
FC Everton - FC Watford
FC Chelsea - Manchester United
Do., 9. Nov. 2017 18:00
Schweden - Italien
Fr., 10. Nov. 2017 20:45
Schweden - Italien

Ausgewählte Top-Wetten zur Premier League mit Spitzen-Quoten:

Premier League und Sportwetten:

Die englische Premier League steht weltweit hoch im Kurs bei Fußball-Fans. Englands Oberhaus hat in den letzten Jahren deutlich an Attraktivität gewonnen. Aufgrund der erfolgreichen Vermarktung und immenser Finanzspritzen durch Fernsehgelder hat diese Liga wohl die größten Möglichkeiten. Somit verwundert es nicht, dass die Buchmacher ein riesiges Angebot an Sportwetten für ihre Kunden bereitstellen.

Die Premier League präsentiert ist insgesamt ausgeglichener, was die Liga auch für wettaffine Fußball-Fans deutlich interessanter macht. Waren vor ein paar Jahren die großen Teams aus London und Manchester absolut dominant, mischen nun auch Vereine wie Tottenham und West Ham oben mit. Das neue Gesicht der Premier League zeigte sich am deutlichsten in der Saison 2015/16 als Leicester City sensationell Meister wurde und es extrem viele Außenseitersiege gab.

Die Mischung aus attraktivem Tempo-Fußball und einer vergleichsweise ausgeglichenen Liga, lässt alle Möglichkeiten offen für Wetten. Egal ob 3-Weg-Wette, Über/ Unter- oder Live-Wetten, in England scheint sich potentiell alles zu lohnen für Wett-Kunden. Dies wird auch die die Höhe der Wettquoten bestätigt.

Premier League und Wettquoten:

Die Beliebtheit der Premier League und das große Angebot sorgen auch für hohe Quoten. Je nach Wettanbieter liegt der Auszahlungsschlüssel für Premier League-Wetten bei ca. 96 Prozent. Selbst für vermeintlich klare Favoritensiege werden regelmäßig noch Wettquoten um die 1,20er-Marke angeboten. Bei Auswärtssiegen beginnen die Quoten in der Regel bei 1,60. Wenn man sich die reichlichen Top-Duelle anschaut, die die Premier League jede Saison zu bieten hat, fällt einem auf, dass die Quoten für alle drei Spielausgänge nicht unter einer Wettquote von 2,00 anfangen.

Die Wettanbieter bieten über die normalen Wett-Angebote hinaus auch zahlreiche Spezialwetten an. Vor allem über Trainerentlassungen wird auf der Insel ständig heiß spekuliert. Wer sich für Langzeitwetten und brandheiße Gerüchte interessiert, der ist in der Premier League mehr als nur gut aufgehoben.

Seit der letzten Saison dürfte jedem klar sein, dass man die Meisterwette nicht übersehen sollte. Die Wenigen, die vor der letzten Saison einen kleinen Betrag auf Leicester City gesetzt haben, dürften sich noch immer über ihren 4-stelligen Gewinn freuen. Je früher man sich für seinen Meisterschafts-Favoriten entscheidet, desto besser die Wettquote.