Ligue 1: Die besten Wettquoten

Die Ligue 1 zählt zu den Top 5-Fußball-Ligen in Europa und ist auch bei Wettfans sehr beliebt. Das Wettangebot ist groß, Quoten vergleichen lohnt sich. QUOTENDO zeigt die besten Wettquoten auf einen Blick.

Fr., 26. Jan. 2018 20:45
Dijon FCO - Stade Rennes
Sa., 27. Jan. 2018 17:00
Paris Saint-Germain - HSC Montpellier
Sa., 27. Jan. 2018 20:00
SCO Angers - SC Amiens
FC Toulouse - Troyes AC
AS Saint Etienne - SM Caen
FC Metz - OGC Nice
EA Guingamp - FC Nantes
So., 28. Jan. 2018 15:00
OSC Lille - Racing Straßburg
So., 28. Jan. 2018 17:00
FC Girondins Bordeaux - Olympique Lyon
So., 28. Jan. 2018 21:00
Olympique Marseille - AS Monaco

Ausgewählte Top-Wetten zur Ligue 1 mit Spitzen-Quoten:

Ligue 1 und Sportwetten:

Obwohl die französische Ligue 1 seit Längerem zu den Top 5-Ligen Europas gehört, wurde sie lange Zeit außerhalb Europas nur am Rande wahrgenommen. Auch in Sachen Sportwetten wurde die höchste Spielklasse Frankreichs weitestgehend ignoriert. Nachdem es Paris St. Germain schaffte internationale Topstars in die Hauptstadt zu locken, wurden auch Wetten auf den französischen Serienmeister immer attraktiver. Zudem hat auch der AS Monaco einen Geldgeber gefunden und versucht nun zu den Hauptstädtern aufzuschließen.

Wer sich für Sportwetten in der Ligue 1 interessiert, der sollte beachten, dass in dieser Liga relativ wenig Tore fallen. Pro Spiel fallen durchschnittlich 2,4 Tore (Bundesliga: 2,9). Daher bietet es sich an, vor allem die Unter-Torwette im Hinterkopf zu behalten. Auch wenn es insgesamt nicht für die europäische Spitze reicht, hat die Ligue 1 einen Höchstwert zu bieten. Knapp 30% aller Ligaspiele in einer Saison enden mit einem Remis. Wer gerne auf dem Wettmarkt „Genaues Ergebnis“ wettet, der sollte sich diese Statistik merken: mit knapp 15% ist 1:1 das häufigste Ergebnis der Ligue 1. Darauf folgt mit 12% das 1:0 und mit knapp 9% das torlose Unentschieden.

Ligue 1 und Wettquoten:

In der Ligue 1 gibt es Paris St. Germain und danach kommt erst einmal lange gar nichts. So überspitzt könnte man es formulieren. Das spiegelt sich auch in den Quoten wieder. Die Werte schlagen nur signifikant aus, wenn die Übermannschaft Frankreichs involviert ist. Dennoch sind die Quoten für einen Favoritensieg nicht ganz so niedrig wie beispielsweise in der Primera Division. Die Wettquoten für einen Sieg von PSG reihen sich zuhause bei 1,20 bis 1,30 ein, während es auswärts ab 1,50 losgeht.

Für den Rest der Liga sind die Quoten recht ausgewogen und insgesamt sehr attraktiv. Selbst für die Teams, die stärker einzuschätzen sind, wie Bordeaux, Lyon, Lille, Marseille und Monaco, gibt es regelmäßig Quoten über der 2,00er Marke!

Wer der Statistik glauben möchte und auf eher weniger Tore im Zuge einer Unter-Torwette setzt, der könnte einen guten Gewinn für sich herausschlagen. Obwohl die Statistik zeigt, dass wenig Tore in Frankreich zur Regel gehören, sind die Quoten für Unter 2,5-Tore-Wetten äußerst attraktiv. Die Werte pendeln sich um die 1,70 bis 2,00 ein.